Pressemitteilung

HeartWare und Dualis MedTech geben Übereinkommen zur Entwicklung voll implantierbarer ventrikulärer Untersützungssysteme bekannt

2012-01-10 21:00:40

Framingham, Massachusetts und Sydney (ots/PRNewswire) -- HeartWare International, Inc. , ein Innovationsführer bei weniger invasiven, miniaturisierten Technologien zur Unterstützung des Kreislaufs, welche die Behandlung von fortgeschrittener Herzinsuffizienz revolutionieren, und Dualis MedTech GmbH, ein Tochterunternehmen von AVRA Surgical, Inc., haben heute ein Übereinkommen bekanntgegeben, nach dem exklusiv für HeartWare Systeme zur ventrikulären Untersützung mit der drahtlosen transkutanen Energieübertragungssystem (TETS)-Technologie entwickelt werden sollen.

(Foto: http://photos.prnewswire.com/prnh/20120109/LA32384)

Seit Mitte 2011 konnte durch die Zusammenarbeit von HeartWare und Dualis erfolgreich unter Beweis gestellt werden, dass die Einbindung der von Dualis entwickelten patentierten Drahtlos-Energieübertragungstechnologie in die HeartWare(R) HVAD- und MVAD-Systeme möglich ist. Nach den Bestimmungen des Vertrags wird HeartWare ein TETS-Entwicklungsprogramm für linksventrikuläre Unterstützungssysteme (LVAD) finanzieren sowie eine Option zur Finanzierung von Programmen zur Ausarbeitung von Entwicklungsideen zur bi-ventrikulären Unterstützung sowie die Vorrechte auf zukünftige Entwicklungen ausserhalb des Bereichs der TETS und ventrikulären Unterstützungssysteme erhalten.

"Insbesondere freuen wir uns in Hinsicht auf diesen Zusammenschluss über das Know-how, die Leidenschaft und die Kreativität der Mitarbeiter von Dualis. Dualis ist aus der DLR, der deutschen Luft- und Raumfahrt-Forschungsorganisation entstanden, und nun stehen uns die grossen Talente und Ideen des Teams von Dualis sowie das Forschungskraftwerk beim DLR zur Verfügung", so Doug Godshall, CEO und Präsident von HeartWare. "Unser internes TETS-Programm konnte nahtlos mit dem von Dualis verbunden werden, und wir hoffen, durch unsere Zusammenarbeit unseren Entwicklungszeitplan voranzutreiben und die technologische Aufrüstung zu nutzen, die wir durch die Integrierung der beiden Programme erzielen konnten. Durch diese Geschäftsbeziehung haben wir unsere Kapazitäten gesteigert, und wir erhoffen uns durch die Nutzung der von unseren neuen Partnern in Europa entwickelten Technologien eine erhebliche Erweiterung unserer Pipeline."

"Bei Dualis konzentrieren wir uns im Rahmen dieser ersten Initiative mit HeartWare in erster Linie auf die Einbindung unseres patentierten und bewährten Energieübertragungssystems in die Funktion der HVAD- und MVAD-Pumpen", gab Dr. Thomas Schmid, CEO und Geschäftsleiter von Dualis MedTech, an. "Wir haben unsere TETS-Technologie bereits in über einem Dutzend Tierversuchen erprobt, so dass wir grosses Vertrauen in die Integrität unseres Systems haben. Wir schätzen die Chance, unser modernes System mit der führenden LVAD-Technologie zu kombinieren, und freuen uns auf eine lange und produktive Zusammenarbeit mit HeartWare mit dem Ziel, intelligente Implantate zu erschaffen, mit denen nicht ausreichend therapierte Erkrankungen behandelt werden können."

Das von Dualis entwickelte Energieübertragungssystem für implantierbare Geräte soll Patienten während alltäglicher, normaler Aktivitäten sicher und effizient mit Energie versorgen. Durch die Kopplung einer externen "Senderspule" mit einer implantierten "Empfängerspule" ist das TETS-System in der Lage, Elektrizität durch die Haut des Patienten zu übertragen, und macht somit die in modernen ventrikulären Unterstützungssystemen eingesetzten traditionellen Strom- und Übertragungskabel überflüssig.

Zu den weiteren Bestimmungen des Übereinkommens wurden keine Angaben gemacht.

Über Dualis

DUALIS ist ein junges und hochinnovatives Medizintechnologie-Unternehmen, das auf den Bereich aktiver Implantate spezialisiert ist. Das Unternehmen bietet Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen sowie seine eigens in enger Zusammenarbeit mit dem Deutschen Zentrum für Luft- und Raumfahrt entwickelten Technologien an. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.dualis-medtech.de. Dualis, ein Tochterunternehmen von AVRA Surgical, ist ein Ableger des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt (DLR).

Das DLR ist das Forschungszentrum der Bundesrepublik Deutschland für Luft- und Raumfahrt. Seine umfangreichen Forschung- und Entwicklungsarbeiten im Bereich der Luft- und Raumfahrt, Energie und Verkehr sind in nationale und internationale Kooperationen eingebunden. Die Forschungstätigkeit des DLR erstreckt sich von grundlegender Forschungsarbeit bis zur innovativen Entwicklung zukünftiger Anwendungen und Produkte. Die vom DLR im Bereich der Luft- und Raumfahrt entwickelten Innovationen werden von vielen Organisationen im Bereich der Materialtechnologie, Medizin und Softwareentwicklung genutzt.

Über HeartWare International

HeartWare International entwickelt und produziert stark verkleinerte, implantierbare Herzpumpen oder ventrikuläre Unterstützungssysteme für die Behandlung von Patienten der Klasse IIIB / IV, die an fortgeschrittener Herzinsuffizienz leiden. Das HeartWare(R) Ventricular Assist System besteht aus der HVAD(R)-Pumpe, einem kleinen Kreislaufunterstützungsgerät (mit einer Volumenleistung von bis zu 10 l/min.), das für die Implantation neben dem Herzen entwickelt wurde und damit Eingriffe im Abdominalbereich vermeidet, die bei Konkurrenzgeräten normalerweise erforderlich sind. HeartWare hat in der Europäischen Union die CE-Kennzeichnung und in Australien die TGA-Zulassung für das HeartWare System erhalten. Das Gerät wird momentan in klinischen Studien in den Vereinigten Staaten für zwei Indikationen untersucht: das Destination Therapy- und das Bridge-to-Transplant-Verfahren. Bislang wurde weltweit über 1.700 Patienten mit fortgeschrittener Herzinsuffizienz ein HeartWare-System implantiert. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.heartware.com.

Zukunftsgerichtete Aussagen

Diese Pressemitteilung enthält zukunftsgerichtete Aussagen. Diese Aussagen basieren auf den gegenwärtigen Annahmen, Einschätzungen und Prognosen des Vorstands sowie den ihm derzeit verfügbaren Informationen. Bei sämtlichen Aussagen bezüglich der erwarteten Betriebsleistung oder voraussichtlicher Ereignisse oder Entwicklungen handelt es sich um zukunftsgerichtete Aussagen. Dazu zählen unter anderem unsere Erwartungen hinsichtlich des Zeitverlaufs und des Fortschritts von klinischen Studien und der mit ihnen verbundenen Präsentation von Daten, dem erwarteten Zeitpunkt von richtliniengemässen Anträgen und Genehmigungen, Forschungs- und Entwicklungstätigkeiten sowie Veränderungen in der Unternehmensleitung. Der Vorstand geht davon aus, dass die zukunftsgerichteten Aussagen zum gegenwärtigen Zeitpunkt angemessen sind. Sie sollten sich jedoch niemals in unangemessener Weise auf zukunftsgerichtete Aussagen verlassen, da sich diese auf die zum Zeitpunkt der Aussage vorhandenen Bedingungen beziehen. HeartWare geht keinerlei Verpflichtung ein, zukunftsgerichtete Aussagen öffentlich zu aktualisieren oder zu korrigieren, unabhängig davon, ob neue Informationen zur Verfügung stehen oder sich zukünftige Ereignisse oder andere Faktoren abzeichnen. HeartWare kann möglicherweise die in zukunftsgerichteten Aussagen enthaltenen Pläne, Prognosen oder Erwartungen nicht erfüllen, und aktuelle Ergebnisse, Entwicklungen oder Ereignisse können erheblich von den in den zukunftsgerichteten Aussagen geäusserten Ergebnissen, Entwicklungen oder Ereignissen abweichen. Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen gewissen Risiken und Ungewissheiten. Dazu zählt die Möglichkeit, dass die FDA unseren PMA-Antrag oder die Vermarktung des HeartWare(R) Ventricular Assist Systems in den USA nicht genehmigt. Hinzu kommen die geschilderten Risiken und Ungewissheiten in "Punkt 1A. Risikofaktoren" in unserem Jahresbericht auf Formblatt 10-K, das bei der Securities and Exchange Commission eingereicht wurde. Wir aktualisieren unsere Risikofaktoren möglicherweise von Zeit zu Zeit in "Teil II, Punkt 1A. Risikofaktoren" in unseren Quartalsberichten auf Formblatt 10-Q, in aktuellen Berichten auf Formblatt 8-K oder in anderen bei der Securities and Exchange Commission eingereichten Dokumenten.

HeartWare International, Inc. ist ein Mitglied von Russell 2000(R), und seine ts Wertpapiere werden auf dem The NASDAQ-Aktienmarkt und dem Australian Securities Exchange gehandelt.

Die Logos von HEARTWARE, HVAD, MVAD und HeartWare sind eingetragene Markenzeichen von HeartWare, Inc.

Weitere Informationen zu HeartWare erhalten Sie hier: Christopher Taylor HeartWare International, Inc. E-Mail: ctaylor@heartwareinc.com Tel.: +1-508-739-0864

 

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/102608/2179069

HeartWare International, Inc.



Weiterführende Informationen

http://www.heartware.com./


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen