Pressemitteilung

Es gibt sie, die "senile Bettflucht" / Mit dem Alter weckt die innere Uhr tatsächlich immer zeitiger

2012-01-06 08:00:08

Baierbrunn (ots) - Der Volksmund hat dem Problem den launigen Begriff "senile Bettflucht" gegeben - und da ist was dran: Mit dem Alter weckt die innere Uhr den Menschen immer zeitiger, berichtet das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". Die Tiefschlafphasen verkürzen sich, die Leichtschlafphasen werden länger. Man muss sich also keine Sorgen machen, wenn man öfter mal vor dem Wecker wach wird. Wer tagsüber Nickerchen einlegt, braucht weniger Schlaf in der Nacht. Mit möglichst regelmäßigen Schlafzeiten, darunter tagsüber kein längerer Schlummer als 30 Minuten, kommen ansonsten gesunde Menschen am besten auf die für sie nötige Schlafdauer. Eine Durchschlaf-Falle kann Alkohol am Abend sein. Er macht zwar müde, aber auch einen unruhigen Schlaf - und lässt einen früher aufwachen.

Ausführliche Informationen über Schlaf im Alter finden Sie unter http://www.senioren-ratgeber.de/Schlaf/Richtig-schlafen-im-Alter-114509.html

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber" 1/2012 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.senioren-ratgeber.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52278/2176703

Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber



Weiterführende Informationen

http://www.senioren-ratgeber.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen