Pressemitteilung

Ski- und Snowboard-Fahren kann man lernen - auch als Erwachsener / Initiative "Sicher im Schnee" empfiehlt für Spät-Einsteiger ein paar Stunden mit dem Skilehrer

2012-01-05 12:30:28

Heilbronn (ots) - Viele Menschen stehen schon auf Kindesbeinen das erste Mal auf der Piste. Ski- und Snowboardfahren lässt sich aber auch bis ins höhere Alter lernen. Die Experten der Initiative "Sicher im Schnee" raten Späteinsteigern, die ersten Gleitversuche auf dem neuen Sportgerät mit einem ausgebildeten Lehrer zu unternehmen. Neben den Bewegungsabläufen sollten auch die Verhaltens- und Sicherheitsregeln auf der Piste auf dem Lehrplan stehen. Beim Kauf der ersten eigenen Wintersport-Ausrüstung sollte man sich außerdem im Sport-Fachhandel beraten lassen. Auf www.sicher-im-schnee.de gibt es dazu viele nützliche Tipps und Informationen.

Späteinsteiger lernen anders

Die Lernforschung zeigt, dass Erwachsene anders lernen als Kinder und Jugendliche. Das gilt ganz besonders für neue Bewegungsabläufe: Während Kinder weitgehend unbewusst über Nachahmung und Ausprobieren lernen, schaltet sich bei Erwachsenen der Kopf ein. Sie haben dadurch ein deutlich besseres Risikobewusstsein, das zu aufmerksamen Fahren führt und so vor Unfällen schützt. Damit wächst aber auch die Angst vor Stürzen, was Unsicherheiten und Fahrfehler hervorrufen kann. Erwachsene lernen nicht mehr so schnell und scheinbar mühelos wie Kinder, aber mit der richtigen Vorbereitung und Ausrüstung ist jedem der Spaß am Wintersport sicher.

Andreas König, Sicherheitsexperte beim DSV, sagt: "Späteinsteigern raten wir, in einen mehrtägigen Kurs oder einen privaten Lehrer zu investieren. Dadurch wird die eigene Fahrsicherheit gefördert und man erspart sich einige Frustrationen, wenn es anfangs nicht so richtig laufen will. Eine gute Skischule erkennt man daran, dass Anfänger Schritt für Schritt aufgebaut und nicht schon nach zwei, drei Stunden einfach auf die Piste geschickt werden."

Fahrspaß hängt von der richtigen Ausrüstung ab

Wer sich noch nicht ganz sicher ist, ob Ski- oder Snowboardfahren das Richtige ist, leiht sich seine Ausrüstung am besten aus. Steht das neue Hobby fest, sollte eine eigene Ausrüstung gekauft werden. Gerade Anfänger sollten sich dafür im Fachhandel beraten lassen. Bei den INTERSPORT-Händlern finden sie eine große Auswahl unterschiedlicher Marken und Modelle, vom Ski-Helm über Protektoren, Funktionsunterwäsche bis hin zum Ski oder Snowboard.

Rockerski eignen sich optimal für Anfänger

Für das typische Fahrverhalten von Anfängern, - Rückenlage und unsichere Führung der Ski -, bieten Rocker-Ski durch die negative Vorspannung mit aufgebogener Spitze die beste Lösung. Der Bereich, in denen der Ski greift, ist kürzer und die effektive Kantenlänge reduziert. Der Effekt dieser besonderen Geometrie: weniger Kraftaufwand beim Drehen der Ski. Neben diesem "Servolenkungs-Effekt" fahren sich Rocker-Ski fehlerverzeihender und man verschneidet kaum mehr. So bekommen Anfänger relativ schnell ein gutes und sicheres Fahrgefühl und haben von Anfang an Spaß am Fahren.

"Sicher im Schnee" verlost Winterspaß

Noch bis zum 31. Januar 2012 haben alle Besucher von www.sicher-im-schnee.de die Chance, tolle Preise rund um den Wintersport zu gewinnen. Verlost werden unter allen Wintersportfans eine Woche Aufenthalt in einem familotel, die Teilnahme am legendären Alpenglühen von INTERPORT sowie verschiedene Teile einer sicheren Wintersportausrüstungen von namhaften Herstellern wie UVEX, Salomon, HEAD, RED, Völkl und K2.

Auf www.sicher-im-schnee.de finden Wintersportfans außerdem alle Informationen und Sicherheitstipps für eine unfallfreie Wintersaison 2011/2012.

Diese Presseinformation im Word- und PDF-Format sowie Bildmaterial finden Sie zum Download unter www.panama-pr.de/download/sicherimschnee-spaeteinsteiger.zip

Über "Sicher im Schnee":

"Sicher im Schnee" ist eine 2007 gestartete Initiative für mehr Sicherheit im Wintersport. Träger sind INTERSPORT, die führende Verbundgruppe im europäischen Sportfachhandel, sowie DSV aktiv, der Partner des Skisports für Sicherheit, Aufklärung und Information im Deutschen Skiverband. Die Initiative bietet mit der Online-Plattform www.sicher-im-schnee.de eine große und interaktive Wissensdatenbank rund um das Thema Sicherheit im Wintersport. Durch Presse- und Öffentlichkeitsarbeit und eine Anzeigenkampagne werden Informationen zur Unfallprävention an die acht Millionen Wintersportler in Deutschland kommuniziert. Gemeinsam mit der bereits 1975 gegründeten Stiftung Sicherheit im Skisport (SIS) engagieren sich INTERSPORT und DSV aktiv schon seit vielen Jahren für weniger Unfälle und Verletzungen auf der Piste. www.sicher-im-schnee.de

Über INTERSPORT:

Die INTERSPORT Deutschland eG, Heilbronn ist mit mehr als 1.500 Verkaufsstellen, die einen Umsatz von über 2,9 Milliarden Euro erzielen, die größte mittelständische Verbundgruppe im europäischen Sportfachhandel. Sie ist Gründungsmitglied der IIC INTERSPORT International Corp. in Bern/Schweiz, und mit 5.300 Geschäften in 40 Ländern und einem Gesamtumsatz von rund 10 Mrd. Euro die weltweit führende Verbundgruppe im Sportfachhandel.

Pressekontakt:

Meike Grisson
Panama PR GmbH
Eugensplatz 1
D-70184 Stuttgart
Tel +49 (0)711 - 664 7597-14
Mail m.grisson@panama-pr.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/69751/2176367

Initiative Sicher im Schnee



Weiterführende Informationen

http://www.sicher-im-schnee.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen