Pressemitteilung

Internationaler Weltkongress Homocystein: B-Vitamine tragen zur Demenzvorbeugung bei

2012-01-04 12:04:00

Oldenburg (ots) - In Lissabon haben Wissenschaftler mehr als einhundert Beiträge zu neuen Ergebnissen der Homocysteinforschung vorgestellt. Entscheidend ist dabei der Zusammenhang zwischen Gedächtnisproblemen, Demenz und erhöhten Homocysteinwerten.

Homocystein ist ein körpereigener Stoff und entsteht im Körperstoffwechsel beim Abbau bestimmter Eiweiße. Im Normalfall schadet es nicht. Erst wenn die Konzentration im Blut stark ansteigt, können Gehirn und Blutgefäße angegriffen werden. Natürliche Gegenspieler sind Folsäure und B-Vitamine. Sie bauen übermäßiges Homocystein ab und senken so die Gefahren für das Gehirn.

In einer aktuellen Studie haben britische Forscher gezeigt, dass sich durch Gabe von B-Vitaminen und Folsäure ein altersbedingter schleichender Gedächtnisverlust deutlich verlangsamen lässt.

Das Zurückgehen der geistigen Leistungsfähigkeit ist ein natürlicher Teil des Alterungsprozesses. Bei Menschen mit Anzeichen einer leichten Beeinträchtigung, die für die Studie ausgewählt wurden, entwickelt sich der Gedächtnisschwund jedoch schneller als bei gesunden älteren Menschen.

Kleinere Gedächtnislücken und Sprachprobleme, die dieses Stadium kennzeichnen, werden als Vorstufe von Demenzerkrankungen gesehen. Neben anderen Faktoren scheint eine erhöhte Homocysteinkonzentration von Bedeutung zu sein.

In der Studie bekamen etwa die Hälfte der Teilnehmer Folsäure und B-Vitamine, die anderen ein Placebo. Zu Beginn und zum Ende wurde der Homocysteinwert gemessen. Dieser sank in der Vitamin-Gruppe um etwa ein Drittel. Das Fortschreiten der Krankheit konnte zwar nicht aufgehalten, aber deutlich verlangsamt werden. Zusätzlich wurde in der Vitamingruppe auch der Abbau der geistigen Leistungsfähigkeit verzögert.

Ein ausgeglichener Homocysteinstoffwechsel ist entscheidend von der Versorgungssituation mit den Vitaminen B6, B12 und Folsäure abhängig. Sinnvoll ist eine frühzeitige ergänzende Aufnahme dieser Vitamine. Dabei ist eine ergänzende bilanzierte Diät empfehlenswert, die die B-Vitamine in ausgewogener Menge und im richtigen Verhältnis enthält. Das auf biologische Therapien spezialisierte Unternehmen Dr. Loges liefert mit vaso-loges® S (rezeptfrei, Apotheke) eine solche Kombination: in nur einem Dragee täglich.

Pressekontakt:

ifemedi, Dr. Jörg Hüve,
Hopfenweg 44c, 26125 Oldenburg
0441/9350590, presse@medizin-ernaehrung.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/58664/2175763

IFEMEDI



Weiterführende Informationen

http://www.medizin-ernaehrung.de/index.php?option=com_content&task=blogsection&id=5&Itemid=43


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen