Pressemitteilung

Tipps für die Beine - Venen im Winter (mit Bild)

2012-01-04 08:45:02

Bayreuth (ots) - Frische Temperaturen im Winter entlasten die Beine. Durch die Kälte ziehen sich Muskeln und Venen zusammen. Das ist eine natürliche Schutzfunktion: Die geringere Oberfläche gibt weniger Wärme ab, damit unser Körper nicht auskühlt. Durch den engeren Venendurchmesser zirkuliert das Blut besser und schneller. Venenpatienten können mit kompressiven Strümpfen und angemessener Kleidung auf aktiven Beinen in den Winter starten.

Venenpatienten sollten Hosen und Schuhe wählen, die nicht zu eng sitzen. Auf der Arbeit kann man leichte Schuhe deponieren, um nicht den Tag in Winterstiefeln zu verbringen. Sitz- und Fußbodenheizung oder Wärmflaschen machen die Beine müde und können bei Venenpatienten Beschwerden begünstigen.

Durch Regen und Schnee sinkt die sportliche Motivation und das Sofa lockt. Wer sich im Winter draußen bewegt, tut den Venen doppelt Gutes. Denn: Neben den venenfreundlichen, kühlen Temperaturen aktivieren Wanderungen im Schnee auch die Muskelpumpen. Sie drücken bei jedem Schritt die Venen zusammen und beschleunigen den Blutfluss aus den Füßen zum Herzen.

Veränderte Venen sind eine Volkskrankheit der Deutschen - jede zweite Frau und jeder sechste Mann sind betroffen (Bonner Venenstudie 2003). Die Basistherapie sind medizinische Kompressionsstrümpfe. Der Arzt kann sie bei Notwendigkeit verordnen. Atmungsaktive Kompressionsstrümpfe in vielen Farben (z. B. mediven elegance) sorgen für leichte, aktive Beine. Sie definieren die Venen durch den angenehmen Kompressionsdruck (medi compression). Die in den Venen liegenden Klappen können so das Blut wieder besser zum Herzen pumpen. Die Beine bleiben entspannt und leicht, die Schuhe sind bequem bis zum Abend.

Kompressionsstrümpfe sind im medizinischen Fachhandel auch ohne Rezept erhältlich. Die Broschüre "Praktische Tipps für Venenpatienten" kann kostenlos bei medi, Telefon 0180 5003193 (Festnetz 14, mobil max. 42 ct/min), E-Mail medipost@medi.de, bestellt werden. Surftipp Venengesundheit: www.medi.de.

Pressekontakt:

medi GmbH & Co. KG
Medicusstraße 1
95448 Bayreuth
www.medi.de

Pressekontakt
Daniel Schwanengrug
Telefon 0921/912-1737
E-Mail: D.Schwanengrug@medi.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/23931/2175547

medi GmbH & Co. KG





Weiterführende Informationen

http://www.medi-corporate.com


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen