Pressemitteilung

Haut aus der Fabrik: Massenproduktion weckt Hoffnung bei Verbrennungsopfern

2011-12-23 08:45:00

München (ots) - Deutschen Wissenschaftlern ist es gelungen, eine vollautomatische Anlage zur Herstellung menschlicher Haut zu konstruieren. Das berichtet die Zeitschrift WUNDERWELT WISSEN (Ausgabe 01/2012, ab heute im Handel).

Schauplatz für die Entwicklung der revolutionären Technik ist das Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik in Stuttgart. Das menschliche Gewebe kann zum Test von Chemikalien verwendet werden und Tierversuche ersetzen. Darüber hinaus könnten Verbrennungsopfer profitieren, denn langfristig soll die Hautfabrik auch die Herstellung von Transplantaten für die regenerative Medizin ermöglichen.

Biologen, Ingenieure, Physiker und Informatiker - insgesamt 30 Wissenschaftler aus vier Fraunhofer-Instituten haben drei Jahre lang an der Anlage getüftelt. "Die größte Herausforderung war, alle Prozesse zu automatisieren", sagt Abteilungs- und Projektleiterin Heike Walles vom Fraunhofer-Institut für Grenzflächen- und Bioverfahrenstechnik.

Pressekontakt:

Andrea Wagner
Kommunikation/PR
G+J Frauen/Familie/People
Gruner + Jahr AG & Co KG
Tel.: 040/3703-2980
E-Mail: wagner.andrea@guj.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/65804/2170732

Gruner+Jahr, WUNDERWELT WISSEN



Weiterführende Informationen

http://www.wunderwelt-wissen-magazin.de/de/home/?linkID=Menu


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen