Pressemitteilung

3M stellt effiziente Methode zur Detektion von Krankheitserregern vor

2011-12-13 08:54:40

Neuss (ots) - Neu: Molekulares Detektionssystem für gefährliche Krankheitserreger in Lebensmitteln

3M Food Safety stellt mit dem "3M Molekulare Detektionssystem" eine schnelle, genaue und einfach anzuwendende Methode zur Detektion von gefährlichen Krankheitserregern, wie Salmonellen, E. coli O157 und Listerien, vor - Krankheitserreger, die zur Einstellung des betroffenen Geschäftsbetriebs führen und die öffentliche Gesundheit gefährden können.

Das 3M Molekulare Detektionssystem, das ab sofort weltweit erhältlich ist, basiert auf einer innovativen Kombination verschiedener Technologien, einschließlich isothermer DNA-Amplifizierung und Biolumineszenz-Detektion. Die Anwendungsanforderungen des Kunden standen bei der Entwicklung des kompakten und robusten Testsystems im Vordergrund. Es ist einfach zu bedienen, verlässlich, präzise und wartungsarm.

Genau wie die bekannten 3M Petrifilm Platten, die durch die Kombination von Präzision und Einfachheit erfolgreich waren, optimiert das 3M Molekulare Detektionssystem den Zeiteinsatz und die Produktivität seiner Anwender, wodurch die Gesundheit geschützt und Betriebsergebnisse verbessert werden können.

Sensitive und präzise Ergebnisse in einer kompakten Einheit

Das 3M Molekulare Detektionssystem liefert hochsensitive Ergebnisse durch das Amplifizieren von spezifischen Nukleinsäuren in angereicherten Proben. Die automatisierte Technologie wurde anhand verschiedenster Lebensmittelarten bewertet, einschließlich Obst und Gemüse, Fleisch, verarbeiteter Lebensmittelprodukte, Tiernahrung sowie Oberflächenproben aus der Lebensmittelverarbeitung. Das Gerät ist kompakt und nimmt weniger Platz ein als ein Laptop.

"Das Testen auf Krankheitserreger ist nun einfach und günstig", so Isabelle Thibault-Manderscheid, Marketing Development Manager 3M Food Safety. "Lebensmittelverarbeiter werden in großem Maße von der Genauigkeit des Systems und den schnellen Resultaten, die die Wartezeiten im Labor minimieren, profitieren. Zahlreiche Organismen können in einem Durchlauf getestet werden. Das System wurde entworfen, um unseren Kunden zu helfen, weniger Wiederholungstests durchzuführen und so wichtige Entscheidungen schneller treffen zu können."

Drei Testvarianten erhältlich

Das 3M Molekulare Detektionssystem bietet verschiedene Krankheitserreger-spezifische Nachweis- oder Verfahrenstests als Sets. Jedes Nachweis-Set verwendet dieselbe Software-Oberfläche und dasselbe DNA-Extraktionsprotokoll zum Testen von einer bis zu 96 Proben pro Durchlauf. Nachweistests für Salmonellen, E. coli O157 (einschließlich H7) und Listerien sind ab sofort erhältlich; ein Test für Listeria monocytogenes wird Anfang 2012 erwartet. 3M wird weiter in die Entwicklung eines kompletten Portfolios von Krankheitserreger-Testlösungen investieren, um den wachsenden Kundenbedürfnissen auf diesem Gebiet gerecht zu werden.

Derzeit werden unabhängige Laborstudien, gemäß EN ISO 16140, mit dem 3M Molekularen Detektionssystem durchgeführt, um eine weltweite Anerkennung des Verfahrens zu erreichen.

"Bei unserer Bewertung des Nachweistests für Listerien gefielen uns der geringe Platzbedarf des Systems und der schnelle Erhalt der Ergebnisse nach der Probenanreicherung", erklärt Dr. Martin Wiedmann, Professor am Instituts für Lebensmittelwissenschaften an der Cornell Universität, der die Analyse von Proben aus Fleischverpackungen, von Verarbeitungsstandorten von Fisch und Meeresfrüchten und Einzelhandelsstandorten mithilfe des Systems untersuchte: "Dieses System veranschaulicht definitiv das Potential isothermer Methoden zur schnellen Detektion von Krankheitserregern in Lebensmitteln."

Für weitere Informationen, www.3M.com/3MMolecularDetectionSystem

3M Food Safety bietet seinen Kunden der Lebensmittel- und Getränkeindustrie innovative Lösungen zur Optimierung der Qualität und Sicherheit ihrer Produkte und damit zum Verbraucherschutz. Für jeden Arbeitsschritt bietet 3M Food Safety Lösungen, die bei der Risikobegrenzung, der Verbesserung der betrieblichen Effizienz und des Betriebsergebnisses helfen.

Über 3M

3M beherrscht die Kunst, zündende Ideen in Tausende von einfallsreichen Produkten umzusetzen - kurz: ein Innovationsunternehmen, welches ständig Neues erfindet. Die einzigartige Kultur der kreativen Zusammenarbeit stellt eine unerschöpfliche Quelle für leistungsstarke Technologien dar, die das Leben besser machen. Bei einem Umsatz von rund 27 Mrd. US-Dollar beschäftigt 3M weltweit etwa 80.000 Menschen und hat Niederlassungen in mehr als 65 Ländern. Weitere Informationen: www.3M.de oder auf Twitter @ 3M_Die_Erfinder

Diese Pressemitteilung, inkl. Bildmaterial, sowie andere aktuelle Informationen zum Herunterladen finden Sie unter http://www.3m-pressnet.de/3m/opencms/newsdata/medizin/3M_MDS.html

Pressekontakt:

Anja Ströhlein
Tel: 02131 / 14-2854
Fax: 02131 / 14-3470
e-mail: astroehlein@mmm.com

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/13650/2164590

3M Deutschland GmbH



Weiterführende Informationen

http://www.3M.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen