Pressemitteilung

Soziale Unterschiede beseitigt / Gut betreute arme Diabetiker haben die gleichen Chancen wie sozial Privilegierte

2011-12-06 08:00:25

Baierbrunn (ots) - Statistiken zeigen, dass Arme und weniger Gebildete ein höheres Risiko haben, an Diabetes zu erkranken und früher an den Folgen zu sterben. Mediziner der Universität Jena konnten dieses Ungleichgewicht durch eine intensive Betreuung aufheben, berichtet die "Apotheken Umschau". Nach einem sechsjährigen intensiven Schulungsprogramm mit 1000 Diabetikern aus unterschiedlichen sozialen Verhältnissen konnten sie zwischen Arm und Reich keine gesundheitlichen Unterschiede mehr feststellen.

Alles über die Stoffwechselkrankheit Diabetes finden Sie unter www.apotheken-umschau.de/diabetes und www.diabetes-ratgber.net

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 12/2011 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2160487

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen