Pressemitteilung

Polypen im Weg / Wann die Wucherungen im Rachen entfernt werden sollten und wann nicht

2011-11-30 08:00:04

Baierbrunn (ots) - Häufige Infekte können die Rachenmandeln überfordern. Sie wuchern dann zu Polypen heran, behindern die Atmung und können die Belüftung des Mittelohrs verlegen. Die Mandeln sind aber auch wichtige Abwehrorgane. Ohne Not sollten sie nicht entfernt werden. Heute gilt, dass Kinder, die regelmäßig vier- bis fünfmal im Jahr eine Mandelentzündung oder Mittelohrinfekte haben, operiert werden sollten, berichtet das Apothekenmagazin "BABY und Familie". Häufiger Schnupfen oder kleinere Infekte dagegen sind kein Grund mehr, Polypen zu entfernen. Neuere Studien haben gezeigt, dass Kinder nach der Mandel-OP gleich viele Atemwegsinfekte durchmachten, vergleichbar lange krank waren und gleich oft Mittelohrentzündungen hatten, als Kinder, die medikamentös behandelt wurden. Mit den Mandeln fehlt eben auch Abwehrkraft.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Apothekenmagazin "BABY und Familie" 12/2011 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/54201/2157023

Wort & Bild Verlag - Baby und Familie



Weiterführende Informationen

http://www.baby-und-familie.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen