Pressemitteilung

Mehr Lebensqualität und eine bessere Partnerschaft - internationale Studie belegt positiven Einfluss von Hörgeräten

2011-11-23 11:43:48

Fellbach, Deutschland / Stäfa, Schweiz (ots) - Zum heutigen "Tag des Hörens" veröffentlicht Hear the World erste Ergebnisse der Studie "Hören ist Leben"

Pünktlich zum ersten bundesweiten "Tag des Hörens" unter der Schirmherrschaft von Gesundheitsminister Daniel Bahr präsentiert Hear the World erste Ergebnisse der internationalen Studie "Hören ist Leben". Eine zentrale Erkenntnis: Menschen mit Hörverlust, die mit einem Hörgerät versorgt sind, berichten von einem Gewinn an Lebensqualität (78,1 Prozent der befragten Deutschen) und einer besseren Partnerschaft (64,6 Prozent). Dabei tragen die meisten Befragten ihr Hörgerät offen und selbstbewusst (78,1 Prozent) und erfahren positive Reaktionen aus ihrem Umfeld (77,1 Prozent).

"Ich geHÖRE daZU!" - so lautet das Motto des ersten bundesweiten "Tag des Hörens" unter der Schirmherrschaft von Bundesgesundheitsminister Daniel Bahr. Dass "Hören" und damit auch "Dazugehören" keine Selbstverständlichkeit sind, belegen die Fakten: Alleine in Deutschland sprechen Experten von rund 16 Millionen Menschen, die mit einer Hörminderung leben. Mit teilweise gravierenden Folgen: Menschen mit einem unversorgten Hörverlust haben oft mit sozialer Isolation, Beziehungsproblemen, Nachteilen im Alltag bis hin zu Depressionen zu kämpfen. Moderne Hörgeräte steigern die Lebensqualität der Betroffenen und tragen dazu bei, dass sie wieder voll am Leben teilnehmen können.

Um mehr über die Bedeutung des Hörens für die Lebensqualität zu erfahren, hat Hear the World, die weltweite Initiative des führenden Hörgeräteherstellers Phonak, die Studie "Hören ist Leben" initiiert. Hierfür wurden von der Schweizer Marktforschungs- und Strategieberatung zehnvier über 4.300 Menschen in Deutschland, Frankreich, der Schweiz, Großbritannien und den USA befragt. Dazu zählten Menschen mit einem Hörgerät, Menschen mit einem unversorgten Hörverlust, Angehörige von Menschen mit einem Hörverlust sowie neutrale Personen. Hier erste Ergebnisse für Deutschland im Überblick:

   - 78,1 Prozent der Befragten tragen ihr Hörgerät offen und 
     selbstbewusst.
   - 77,1 Prozent der Befragten berichten, dass andere Menschen 
     positiv auf ihr Hörgerät reagieren.
   - Für 72,6 Prozent der Befragten ist ihr Hörgerät so 
     selbstverständlich, dass sie vergessen, dass sie es überhaupt 
     tragen.
   - 69,7 Prozent der Befragten können sich ein Leben ohne Hörgerät 
     nicht mehr vorstellen.
   - 78,1 Prozent der befragten Hörgeräteträger genießen eine höhere 
     Lebensqualität, seit sie ein Hörgerät tragen.*
   - 64,6 Prozent der Befragten geben an, dass sich ihre 
     Partnerschaft verbessert hat, seit sie ein Hörgerät tragen.* 

"Wir verfolgen mit Hear the World seit nun fünf Jahren das Ziel, Menschen für die Themen Hören und Hörverlust zu sensibilisieren und dabei auch längst überholte Vorurteile abzubauen, die noch immer mit Hörgeräten in Verbindung gebracht werden. Obwohl Hören für fast alle Lebensbereiche von zentraler Bedeutung ist, gibt es nach wie vor zu viele Menschen, die freiwillig auf ein großes Stück Lebensqualität verzichten, ohne sich dessen bewusst zu sein", erläutert Wolfgang Bennedik, Geschäftsführer der Phonak GmbH. "Mit unserer Studie "Hören ist Leben" möchten wir Menschen für bekannte und überraschende Aspekte des Hörens und deren Bedeutung für unsere Lebensqualität sensibilisieren. So wollen wir mehr Bewusstsein dafür schaffen, das eigene Gehör zu schätzen und zu schützen."

* Angaben in Prozent der Top 3 Boxes (ein wenig / deutlich / sehr)

Über Hear the World

Hear the World ist eine weltweite Initiative vom führenden Hörgeräte-Hersteller Phonak, die das Bewusstsein für die Themen Hören und Hörverlust fördert. Die Initiative adressiert soziale und emotionale Konsequenzen von Hörverlust und informiert über Prävention und Lösungen für ein Problem, das 16% der Weltbevölkerung betrifft. Bryan Adams, Annie Lennox, Sting, Plácido Domingo und weitere renommierte Persönlichkeiten unterstützen Hear the World als Botschafter. Im Rahmen der Hear the World Initiative hat Phonak die gemeinnützige Hear the World Foundation gegründet, um die Lebensqualität von Personen mit Hörverlust durch finanzielle Mittel und die Bereitstellung von Hörsystemen zu verbessern. Die Stiftung engagiert sich sowohl in der Prävention als auch in der Unterstützung der von Hörminderung Betroffenen und deren Familien.

Folgen Sie Hear the World auch auf http://twitter.com/Hear_The_World und werden Sie Fan auf http://www.facebook.com/CanYouHearTheWorld.

Pressekontakt:

Hear the World				
Jan-Christian Fross
E-Mail: jan.fross@phonak.com
Tel: +49 711 510 70 335

BSKom GmbH
Michael Berger / Florian Fagner
E-Mail: berger@bskom.de / fagner@bskom.de
Tel: +49 89 13 95 78 27 12

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/18689/2153079

Phonak GmbH



Weiterführende Informationen

http://www.phonak.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen