Pressemitteilung

Spenden-Hilfe Haiti: Zwei Jahre nach dem großen Beben / "medi for help" versorgt bis heute beinamputierte Patienten (mit Bild)

2011-11-22 08:30:04

Bayreuth (ots) - In unserer schnelllebigen Zeit vergisst man rasch Ereignisse, mit denen viele Menschen Jahre, teilweise ihr Leben lang, zu kämpfen haben. Das Erdbeben vom 12. Januar 2010 in Haiti ist so ein Ereignis. Eine Viertelmillion Menschen starben, rund 300.000 Menschen wurden verschüttet und teilweise so schwer verletzt, dass Gliedmaßen amputiert werden mussten.

Die Hilfsorganisation "medi for help" möchte ein Zeichen gegen das Vergessen setzen.

Gemeinsam mit der Hanger Ivan R. Sabel Foundation und dem Hospital Albert Schweitzer in Deschapelles, kümmert sich "medi for help" seit fast zwei Jahren um die professionelle Versorgung beinamputierter Patienten. Dafür wurde ein Rehabilitations-Center und eine Prothesenwerkstatt aufgebaut, die unter der Leitung von erfahrenen Orthopädietechnikern - auf freiwilliger und unentgeltlicher Basis - Hilfe zur Selbsthilfe leistet.

Über 1.000 betroffenen Haitianern konnte so mit fachmännisch angepassten Prothesen geholfen werden. Noch heute kommen jede Woche 30 bis 40 neue Patienten hinzu.

"medi for help" gibt ein Versprechen

Alle Spenden kommen dort an, wo sie gebraucht werden - ohne Abschläge für Bürokratismus und Verwaltung. Prothesen, Gelenke und Passteile werden bereitgestellt, die Opfer kontinuierlich und intensiv betreut. Das Personal vor Ort wird qualifiziert geschult und ausgebildet. Die Instandhaltung und Erweiterung der eingerichteten Werkstatt gehört darüber hinaus genauso zum Aufgabenbereich, wie die Anschaffung von Transportmitteln, um auch Menschen aus entfernten Gebieten zu versorgen. Mit der finanziellen Unterstützung, kann "medi for help" und seine Partner in Haiti viel Positives bewegen.

Auch Sachspenden wie beispielsweise Gehstöcke, Armstützen oder Spezialschuhe für Prothesenträger sind sehr willkommen.

Jede Spende unterstützt die Arbeit von "medi for help" und schenkt Menschen in Haiti ein Stück Zuversicht für ihre Zukunft.

Fragen zur Arbeit von "medi for help" können per E-Mail an info@medi-for-help.com gerichtet werden.

Spendenkonto
medi hilft gGmbH 
HypoVereinsbank 
Konto: 15722444 
BLZ: 773 200 72 

Weitere Informationen sowie die Erfahrungsberichte der Volontäre sind unter www.medi-for-help.com einsehbar. Eine kostenfreie Informationsbroschüre kann bei medi, Telefon 0180 / 500 9193 (14ct/min, Handy max. 24ct/min) angefordert werden.

Pressekontakt:

medi GmbH & Co. KG
Medicusstrasse 1
95448 Bayreuth
Germany
www.medi.de
Daniel Schwanengrug
Telefon 0921/912-1737
E-Mail: D.Schwanengrug@medi.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/23931/2152092

medi GmbH & Co. KG





Weiterführende Informationen

http://www.medi-corporate.com


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen