Pressemitteilung

Panik mit Ansage / Was im Körper geschieht, bevor eine Panikattacke ausbricht

2011-11-18 08:00:02

Baierbrunn (ots) - Panikattacken kündigen sich schon eine knappe Stunde vorher an - freilich ohne dass die Betroffenen es spüren, berichtet die "Apotheken Umschau". Forscher verschiedener Universitäten gaben 43 Menschen mit Panikstörungen einen tragbaren Datenrekorder mit nach Hause, der wichtige Körperwerte maß. Ohne dass die Betroffenen es bemerken, beschleunigt sich 50 Minuten vor dem Anfall die Herzfrequenz, die Atmung wird flacher und die Kohlendioxid-Konzentration im Blut steigt an. Dies sei letztlich der Auslöser für die Panikattacke, so die Wissenschaftler, denn dadurch werde das Gefühl ausgelöst, zu ersticken.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 11/2011 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2150092

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen