Pressemitteilung

ots.Audio: Wir sitzen viel zu viel, dann sollten wir es wenigstens richtig tun

2011-11-10 04:15:00

Baierbrunn (ots) - Bevorzugen Sie einen robusten Küchenstuhl, einen rückenfreundlichen Bürostuhl oder doch den gemütlichen Schaukelstuhl? Stühle gehören zu unseren wichtigsten Einrichtungsgegenständen. Wir sitzen auf ihnen, essen, lachen, weinen, lesen, schreiben, streiten und vertragen uns wieder, schreibt das Apothekenmagazin "Senioren Ratgeber". Und so werden Stühle zum Mittelpunkt unseres Alltags und das bedeutet, wir sitzen viel zu viel, sagt Kai Klindt, stellvertretender Chefredakteur, und erklärt, was verkehrt ist am vielen Sitzen:

0-Ton: 19 Sekunden

Das ist natürlich immer bequemer zu sitzen, aber man sollte trotzdem so viel wie möglich im Stehen oder Gehen erledigen. So im Schnitt sitzt der durchschnittliche Deutsche etwa 10 bis 15 Stunden täglich und das Sitzen ist schlicht ungesund, vor allem für die Wirbelsäule. Denn durch das lange Sitzen, nimmt der Druck auf die Bandscheiben zu, die Muskeln verspannen sich und dadurch kommt es zu Rückenschmerzen.

Und die kennt ja fast jeder von uns, aber man kann Abhilfe gegen die leidigen Schmerzen schaffen:

0-Ton: 20 Sekunden

Eine Möglichkeit ist den Rücken zu entlasten, indem man zwischendurch immer mal wieder aufsteht, hin- und hergeht im Raum oder sich wenigstens auf dem Stuhl bewegt, das nennt man auch dynamisches Sitzen. Und das macht man am besten, indem man z.B. regelmäßig die Schultern nach außen dreht, sein Gewicht mal auf die linke und mal auf die rechte Gesäßhälfte verlagert oder versucht, im Sitzen die Hüften kreisen zu lassen.

Auch ein guter Stuhl unterstützt die Wirbelsäule. So gibt es für Bürostühle z.B. Vorschriften und Richtlinien von Anforderungen und Abmessungen, die als Grundlage für schonendes Sitzen dienen. Aber genauso sollten auch die Stühle, die wir für zu Hause kaufen, gewisse Anforderungen erfüllen:

0-Ton: 15 Sekunden

Das Wichtigste ist, dass man den Stuhl auch mal ausprobiert, sich mal hinsetzt im Laden und guckt wie das so passt. Und man sollte darauf achten, dass das Becken Kontakt hat zur Lehne, dass die Beine im rechten Winkel zum Boden stehen und die Oberschenkel auch vom Stuhl unterstützt werden.

Auch wenn der Stuhl ergonomisch noch so gut ist, ist das Wichtigste, immer wieder aufzustehen und sich zu bewegen, schreibt der "Senioren Ratgeber".

ACHTUNG REDAKTIONEN: 
  
Das Tonmaterial ist honorarfrei zur Verwendung. Sendemitschnitt bitte
an ots.audio@newsaktuell.de. 

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.senioren-ratgeber.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52278/2144997

Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber



Weiterführende Informationen

http://www.senioren-ratgeber.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen