Pressemitteilung

TK-Studie zeigt: Menschen sehen in schnelllebiger Welt mehr Chancen

2011-11-03 12:55:16

Hamburg (ots) - Die Welt ist heute zwar schnelllebiger, aber sie bietet auch mehr Möglichkeiten als früher, sagen fast neun von zehn Befragten (87 Prozent) in einer aktuellen Forsa-Umfrage im Auftrag der Techniker Krankenkasse (TK). Vor allem Frauen (89 Prozent) sehen mehr Chancen in der Schnelligkeit des Alltags. Bei den Männern sind es 84 Prozent. Unterschiede gibt es auch je nach Alter: Während 81 Prozent der 18-25-Jährigen zustimmen, vertreten 87 Prozent der Senioren diese These.

Doch: Mehr Möglichkeiten in weniger Zeit - wer da kein Zeitkünstler ist, hat es schwer. Um mit verschiedenen "To-dos" jonglieren zu können, muss ein gutes Zeitmanagement her. Wie das geht, weiß Anne Frobeen, Psychologin bei der TK. Ihr Rat: "Kein Zeitmanagement ohne Zeitanalyse: Das A und O ist, sich einen Überblick darüber zu verschaffen, wofür unsere Zeit im Alltag draufgeht. Listen können helfen, alle Tätigkeiten am Tag schriftlich festzuhalten."

Um selbst über seine Zeit zu entscheiden und sich nicht von ihr bestimmen zu lassen, müssen kurz- aber auch langfristige Ziele klar sein. Frobeen: "Das hilft, um in hektischen Momenten zu wissen, worauf es einem ankommt. Wer weiß, was er sowohl in der nächsten Woche als auch in fünf Jahren schaffen will, kann im Stress einfacher Wichtiges von Unwichtigem trennen." So lassen sich "To-dos" auch leichter priorisieren, was zum Einmaleins eines guten Zeitmanagements gehört: Wichtiges zuerst, so die Grundregel.

Um der Zeit nicht auf den Leim zu gehen, darf eins nicht fehlen: ausreichend und regelmäßige Pausen. "Faustregel: Auszeiten von rund fünf Minuten pro Stunde - vielleicht ein kurzer Spaziergang durch das Haus, das Büro lüften oder eine Tasse Tee trinken - halten am besten fit, und man kann konzentriert weiterarbeiten", so Frobeen.

Für ihre Versicherten, die auf dem Weg zum Zeitkünstler aus dem Takt kommen und Hilfe brauchen, bietet die TK den Workshop "Stressfrei durch Zeitmanagement" an. Der Online-Kurs gibt Zeitgestressten weitere Tipps und praktische Maßnahmen an die Hand. Zugang und weitere Informationen unter www.tk.de (Webcode: 143550).

Zum Hintergrund:

Für die repräsentative Umfrage hat das Meinungsforschungsinstitut Forsa im Auftrag der TK im Herbst 2011 bundesweit rund 1.000 in Privathaushalten lebende deutschsprachige Frauen und Männer ab 18 Jahren zu ihrer seelischen Gesundheit befragt.

Hinweis für die Redaktionen:

Weitere Presseinformationen zum Thema enthält der TK-Medienservice "'Ach du liebe Zeit!' Wie die Uhr unser Leben und unsere Gesundheit beeinflusst", der unter www.presse.tk.de zur Verfügung steht. Honorarfreie Pressefotos sowie Infografiken zum Thema stehen dort ebenfalls zum Download bereit.

Pressekontakt:

Philip Wabbel, TK-Pressestelle 
Tel. 040-6909-3020
E-Mail: philip.wabbel@tk.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/6910/2141111

TK Techniker Krankenkasse



Weiterführende Informationen

http://www.tk-online.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen