Pressemitteilung

Allerheiligen und Totensonntag nichts für Junge - Umfrage: Die traditionellen Totengedenktage im November begehen vor allem Menschen jenseits der 60

2011-10-31 09:15:02

Baierbrunn (ots) - Allerheiligen, Volkstrauertag und Totensonntag - der November ist in Deutschland traditionell der Monat des Gedenkens an die Verstorbenen und die eigene Sterblichkeit. Allerdings haben die Totengedenktage nicht für jede Generation den gleichen Stellenwert. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins "Senioren Ratgeber". Demnach begeht etwa die Hälfte (49,3 Prozent) der Deutschen über 60 die Feiertage im November entsprechend, bei den unter Fünfzigjährigen dagegen weniger als ein Viertel (22,6 Prozent). Ein nahe liegender Grund für diese altersspezifischen Unterschiede dürfte sein, dass jüngere Menschen sich in der Regel in ihrem bisherigen Leben seltener mit dem Tod nahe stehender Menschen auseinandersetzen mussten. Zu diesem Ergebnis kommt auch die Umfrage: 59,9 Prozent der Deutschen unter 40 Jahren haben demnach bisher nur am Rande mit Sterben und Tod zu tun gehabt. In der Altersgruppe 50-plus kann das dagegen nur noch gut jeder Vierte (27,2 Prozent) von sich behaupten.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins "Senioren Ratgeber", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 1.931 Bundesbürgern ab 14 Jahren.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.senioren-ratgeber.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52278/2138758

Wort & Bild Verlag - Senioren Ratgeber



Weiterführende Informationen

http://www.senioren-ratgeber.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen