Pressemitteilung

Kein Pardon für Seitensprünge - Umfrage: Untreue des Partners ist meistgenannter Grund für Eifersucht

2011-10-14 09:15:00

Baierbrunn (ots) - Wenn es um Treue in der Partnerschaft geht, verstehen die meisten Deutschen keinen Spaß. Bei einer repräsentativen Umfrage im Auftrag des Apothekenmagazins "BABY und Familie" nach den möglichen Auslösern und Anlässen für Eifersucht befragt, landete mit Abstand ein Seitensprung des Partners/der Partnerin auf Platz 1 (67,7 %). Auch ein Flirt mit einem anderen Mann/einer anderen Frau ist für viele ein Grund für Misstrauen (35,4 %). Ebenfalls eifersüchtig wird so mancher Bundesbürger, wenn der Partner/die Partnerin viel mehr Zeit mit einem anderen Menschen verbringt als mit ihr/ihm (32,1 %), wenn der Partner/die Partnerin offensichtlich an jemand anderen denkt (28,2 %) oder wenn er/sie von jemand anderem schwärmt (25,3 %). Jeder Zehnte (10,1 %) wird zudem misstrauisch, wenn sich die bessere Hälfte besonders gut anzieht und hübsch macht, bevor er/sie ausgeht. Jeder 14. (7,2 %) kann es nicht ertragen, wenn andere dem Partner/der Partnerin Komplimente machen. Bei ebenso vielen (7,1 %) kommt Eifersucht auf, wenn der Partner/die Partnerin plötzlich anfängt, Überstunden zu schieben.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Apothekenmagazins "BABY und Familie", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.061 Männern und Frauen ab 14 Jahren.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe "BABY und Familie" zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.baby-und-familie.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/54201/2129506

Wort & Bild Verlag - Baby und Familie



Weiterführende Informationen

http://www.baby-und-familie.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen