Pressemitteilung

Schluss mit dem Etikettenschwindel / Wie Verbraucher im Internet Lebensmittel-Herstellern Druck machen können

2011-10-12 08:00:10

Baierbrunn (ots) - Über die Internetseite www.lebensmittelsicherheit.de können Verbraucher Kritik an Kennzeichnungen und Verpackungen von Lebensmitteln üben, die sicher bei den Herstellern ankommt. Betreiber der Webseite sind der Verbraucherzentrale Bundesverband und die Verbraucherzentrale Hessen. "Seit Freischaltung im Juli ist der Ansturm überwältigend", sagt Projektkoordinatorin Janina Löbel im Patientenmagazin "HausArzt". Die Nutzer kritisieren etwa eine fast unlesbare, weiße Schrift auf einer durchsichtigen Verpackung, angebliche Buttermilch-Leckereien, die gar keine Buttermilch enthalten, oder den fehlenden Hinweis auf Geschmacksverstärker, wenn dem Produkt Hefeextrakt zugesetzt ist, das Glutamat enthält. Die Verbraucherschützer gehen jedem Hinweis nach und fordern die Hersteller zur Stellungnahme auf. Manche reagieren prompt: Die weiße, schwer lesbare Schrift ist inzwischen schwarz.

Diese Meldung ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das PatientenMagazin "HausArzt" gibt der Deutsche Hausärzteverband in Kooperation mit dem Wort & Bild Verlag heraus. Die Ausgabe 4/2011 wird bundesweit in Hausarztpraxen an Patienten abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/68062/2128025

Wort & Bild Verlag - HausArzt - PatientenMagazin



Weiterführende Informationen

http://www.hausarzt-patientenmagazin.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen