Pressemitteilung

"Mitteldeutscher Jedermann" auf Bibel TV / Christlicher Sender zeichnet Theaterstück im Magdeburger Dom auf

2011-10-11 15:15:00

Hamburg (ots) - Der christliche Familiensender Bibel TV bringt den "Mitteldeutschen Jedermann" ins Fernsehen. Wie im Theaterstück "Jedermann" von Hugo von Hofmannsthal, geht es auch in der mitteldeutschen Adaption um den reichen Jedermann, der einem unerwartet frühen Tod ins Auge sehen muss. Die Aufführungen des "Mitteldeutschen Jedermann" fanden kürzlich im Kreuzgang des Magdeburger Doms statt; den Text für das Stück schrieb Bernd Goetz, Regie führte Gisela Begrich. Bibel TV strahlt den "Mitteldeutschen Jedermann" am Samstag, 29. Oktober, um 20.15 Uhr aus.

Regisseurin Gisela Begrich ist begeistert: "Die Inszenierung war ein Renner. Fast alle der 20 Vorstellungen waren ausverkauft. Viele Menschen betonten, dass die Aufführung sie sehr bewegt hat." Bibel TV Team zeichnete die Open Air Inszenierung der Compagnie Magdeburg 09 auf.

Das Stück vom "reichen Mann", der viel zu früh aus dem Leben gerissen wird, um zu sterben, fasziniert Zuschauer bis heute. Im "Jedermann" treten Gott, Teufel, Tod, Mammon und Glaube als Personen auf.

Der "Mitteldeutsche Jedermann", uraufgeführt im Sommer 2011, ist eine Version des mittelalterlichen Stoffes speziell auf das 21. Jahrhundert umgeschrieben. Autor Bernd Kurt Goetz schuf einen völlig neuen Text, aus der Hofmannsthal-Fassung übernahm er nur 15 Verszeilen. Goetz, der in Magdeburg höchstpersönlich den reichen Jedermann spielte, sagt: "Der 'Mitteldeutsche Jedermann' ist durchaus auch eine Einladung an Atheisten, ihre Vorstellungen zum Jenseits nochmals zu überdenken."

Regisseurin Begrich ergänzt: "Der 'Mitteldeutsche Jedermann' spiegelt die Wertedebatte genau in jener Region wider, in der die Reformation ihren Ausgang nahm und die heute aufgrund ihrer 40-jährigen DDR-Vergangenheit zu jenen Gegenden in Deutschland zählt, in denen das christliche Wertesystem am heftigsten an Wirkung eingebüßt hat."

Die Magdeburger Aufführung ist einer der Höhepunkte des Bibel TV Programms zum Reformationstag, den der Sender mit Spielfilmen, Dokumentationen, Gesprächssendungen und vielem mehr von Freitag, 28.10., bis Sonntag, 30.10., besonders aber am Reformationstag selbst, am Montag, 31.10., würdigt. Dazu zählen neben dem Theaterstück als weitere Highlights der Historienfilm "Martin Luther", der Lieder- und Lyrikabend "Herzenssache Glauben" und eine große zweistündige Dokumentation "Luther".

Sendetermin:

"Mitteldeutscher Jedermann", Samstag, 29. Oktober, 20.15 Uhr. Im Anschluss ist die Aufzeichnung rund um die Uhr in der Mediathek abrufbar: www.bibeltv.de/mediathek

Bibel TV sendet seit neun Jahren. Der Hamburger Sender ist über den Satelliten Astra (Frequenz 12552 MHz, vertikal) europaweit zu empfangen. In Deutschland, Österreich und der Schweiz sendet Bibel TV auch im digitalen TV-Kabel und über IPTV (DSL), in Deutschland zusätzlich über DVB-T (digitales Antennenfernsehen). Bibel TV bringt ein vielfältiges christliches Programm mit Filmen, Diskussionsrunden, Interviews, Reportagen, Kinderprogrammen und vielen Musiksendungen. Die gemeinnützige GmbH hat 16 Gesellschafter, die katholische und evangelische Kirche sind zusammen mit 25,5% beteiligt. Hauptgesellschafterin ist die Rentrop Stiftung.

Pressekontakt:

Erling Eichholz
Bibel TV gGmbH
Wandalenweg 26
20097 Hamburg
Tel.: +49 (0) 40 / 44 50 66-470
Fax: +49 (0) 40 / 44 50 66-18
Email: presse@bibeltv.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/55188/2127826

Bibel TV



Weiterführende Informationen

http://www.bibeltv.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen