Pressemitteilung

Diabetes-Risiko zeigt sich auch im Mund / Wer viele Zahnlücken hat, sollte einen Zuckertest machen lassen

2011-10-10 08:00:04

Baierbrunn (ots) - Diabetes mellitus vom Typ 2 macht oft lange keine Beschwerden - und wird daher bei vielen Betroffenen erst diagnostiziert, wenn schon Folgekrankheiten bestehen. Zahnärzte könnten helfen, die Früherkennung der "Zuckerkrankheit" zu verbessern, wie das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" berichtet. Und zwar, indem sie alle Patienten über 40 Jahre zum Blutzuckertest schicken, die auffallend viele Zahnfleisch-Taschen und vier oder mehr Zahnlücken haben, außerdem übergewichtig sind oder Bluthochdruck haben. In diesen Fällen liege die Wahrscheinlichkeit für einen Diabetes bei fast 75 Prozent.

Dieser Beitrag ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Apothekenmagazin "Diabetes Ratgeber" 10/2011 liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.diabetes-ratgeber.net

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52279/2126517

Wort & Bild Verlag - Diabetes Ratgeber



Weiterführende Informationen

http://www.diabetes-ratgeber.net


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen