Pressemitteilung

III. AFA-Zukunftskongress: Sat.1-Polizisten Toto & Harry erhalten 50.000 Euro-Scheck für das Kinderhospiz Mitteldeutschland

2011-10-07 07:10:34

Berlin (ots) - Nach über drei Jahren Bauzeit wird das Kinderhospiz Mitteldeutschland am 1. November dieses Jahres in Tambach-Dietharz eingeweiht. Als offizieller Partner unterstützt die AFA AG gemeinsam mit der Gesellschaft Barmenia das Projekt maßgeblich. Allein 2011 haben die Systemunternehmer der AFA AG in ganz Deutschland mit ihrem Engagement der Vorteilsberatung ganze 50.000 Euro als Spende für die kranken Kinder realisiert.

Das Unternehmen hatte zu Jahresbeginn angekündigt, für jeden im Rahmen einer Beratung beim Kunden verwirklichten finanziellen Vorteil 50 Cent für das Kinderhospiz bereitzustellen. Das Ergebnis kann sich aktuell sehen lassen: In fast genau 100.000 Beratungen zur Absicherung und Vorsorge allein 2011 konnten die AFA-Systemunternehmer entscheidende messbare finanzielle Vorteile für die Kunden umsetzen und entsprechend kamen ganze 50.000 Euro für das Kinderhospiz Mitteldeutschland zusammen. Die Unternehmensführung der AFA AG sowie die ebenfalls an dieser Maßnahme beteiligte Gesellschaft Barmenia sind stolz auf das Engagement der Systemunternehmer, die ihren unternehmerischen Fleiß und ihr beratendes Fachwissen gemäß der Firmenphilosophie wiederholt in den Dienst einer sozialen Sache gestellt haben. Diese sozialfördernde Gratifikation wird den Hospiz-Botschaftern und SAT.1-Fernsehpolizisten Toto & Harry auf dem dritten AFA-Zukunftskongress am 19. November in Berlin als Spende vom Vorstandsvorsitzenden Sören Patzig und den Systemunternehmern der AFA AG überreicht. "Mehr als 22.000 Kinder und Jugendliche sind in Deutschland von einer lebensverkürzenden Krankheit betroffen. Diesen Familien möchten wir in ihrer schwierigen Situation helfen und unterstützen deshalb mit unserem Partner Barmenia das Kinderhospiz Mitteldeutschland", sagt AFA-Gründer Sören Patzig. Ebenfalls mit im Boot der sozialen Förderer neben AFA und Barmenia ist die Schwenninger BKK, welche Erlöse aus einer Buchveröffentlichung dem Kinderhospiz zur Verfügung stellt.

Die Stiftung Kinderhospiz Mitteldeutschland Nordhausen e.V. wird neben AFA u. a. auch von Politikern wie Bundespräsident Christian Wulff, Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel, Familienministerin Dr. Ursula von der Leyen, Franz Müntefering und Dr. Norbert Blüm sowie von Prominenten wie ARD Tagesschau-Chefsprecher Jan Hofer, Moderatorin Inka Bause, Sternekoch Christian Rach, Schlagersänger Roland Kaiser, Rocklegende Chris Norman und dem weit über RBB und MDR hinaus populären Polizeiruf-Kommissar Jaecki Schwarz unterstützt.

Für die AFA AG ist die Übernahme sozialer Verantwortung seit vielen Jahren selbstverständlich und gelebter Ausdruck der gesellschaftlichen Verwirklichung als System-Unternehmer.

Mehr zum Unternehmen unter www.afa-ag.de und zu den Systemunternehmern der AFA AG unter www.afa-systemunternehmer.de . Weiterführende Informationen zur Stiftung Kinderhospiz Mitteldeutschland Nordhausen e.V. unter www.kinderhospiz-mitteldeutschland.de .

Pressekontakt:

Martin Ruske, Prokurist der AFA AG, Lieberoser Straße 7, 03046 
Cottbus, Tel.: +49 355 381090, mruske@afa-finanz.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/71330/2125380

AFA AG



Weiterführende Informationen

http://www.afa-ag.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen