Pressemitteilung

Hoffnung auf Malaria-Impfstoff / In Tansania konnte die Erkrankungsrate geimpfter Kinder halbiert werden

2011-10-05 08:00:00

Baierbrunn (ots) - Das Schweizer Tropeninstitut in Basel hat einen Impfstoff gegen Malaria entwickelt, der sich bei einem Test in Tansania bei Kindern als effektiv und gut verträglich erwies, berichtet die "Apotheken-Umschau". Der Wirkstoff besteht aus zwei synthetischen Peptid-Komponenten, die der natürlichen Struktur wichtiger Antigene gleichen. Bei den Teilnehmern traten um die Hälfte weniger Erkrankungen auf als in der Kontrollgruppe.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 10/2011 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2123926

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen