Pressemitteilung

ExAblate® Neuro zur Behandlung von 30 Patienten mit chronischen neurologischen Erkrankungen wie essentiellem Tremor, neuropathischen Schmerzen und Parkinsonkrankheit eingesetzt

2011-09-21 09:03:24

Tirat Carmel, Israel (ots/PRNewswire) - InSightec Ltd., globaler Marktführer im Bereich MR-geführte fokussierte Ultraschalltechnologie (MRgFUS), gab heute bekannt, dass das vom Unternehmen für Forschungszwecke entwickelte System ExAblate(R) Neuro in klinischen Studien für die Behandlung von 30 Patienten mit chronischen neurologischen Erkrankungen eingesetzt wurde. Diese klinischen Studien wurden von Spezialisten für funktionelle Neurochirurgie, Neurologen und Neuroradiologen in der Schweiz durchgeführt und sollen die Sicherheit und die initiale Wirksamkeit bei der Behandlung von essentiellem Tremor, neuropathischem Schmerz und Parkinsonkrankheit analysieren. Das System soll nur für Forschungszwecke eingesetzt werden.

Millionen Menschen auf der ganzen Welt sind von neurologischen Erkrankungen betroffen; diese Erkrankungen können zu wesentlichen Funktionsverlusten und Medikamentenabhängigkeit führen. Die Patienten leiden und ihre Lebensqualität sowie die der Personen, die sich um sie kümmern, wird beeinträchtigt. Patienten, die nicht auf Medikamente reagieren, können mit tiefer Hirnstimulation, Hochfrequenzablation oder Radiochirurgie behandelt werden; diese Verfahren sind entweder invasiv oder mit ionisierender Strahlung verbunden. Die Risiken der letztgenannten Behandlungsmethode sind bekannt: hohe Strahlendosen oder hohes Risiko von Komplikationen und Nebenwirkungen.

Das von InSightec entwickelte ExAblate(R) Neuro ist das erste klinische System, das MR-geführten fokussierten Ultraschall durch den intakten Schädel einsetzt. Hierbei werden tiefliegende Hirnbereiche schnittlos und ohne ionisierende Strahlung mit einer Kombination aus fokussiertem Ultraschall und MR-Führung in Echtzeit behandelt.

"Die Möglichkeit der Nutzung fokussierten Ultraschalls für nichtinvasive Behandlung von Hirnerkrankungen ist seit Jahren bekannt, doch damit diese Möglichkeit umgesetzt werden konnte, mussten beträchtliche technische Hindernisse überwunden werden. Um dies zu erreichen, haben wir enorme Energie in die technologische und die klinische Seite des Projekts investiert. Die bisher erzielten klinischen Ergebnisse sind sehr ermutigend", sagte Eyal Zadicario, Vizepräsident der Abeilung Forschung und Entwicklung und Leiter des Neuro-Programms bei InSightec.

"Wir haben gezeigt, dass mit ExAblate Neuro Gewebe in den tiefen Hirnregionen hochpräzise beseitigt werden kann. Die anfänglichen Ergebnisse sind ermutigend. Wir hoffen, dass diese Behandlungsalternative künftig eine wertvolle Ergänzung des Repertoires der Ärzte für die Behandlung funktioneller Hirnerkrankungen sein kann", meinte er weiterhin.

Die in ExAblate Neuro integrierte Bildführung während des Eingriffs ermöglicht genaue Kontrolle und exakte Abgabe an den gewünschten Bereich mit kontinuierlichem Feedback in Echtzeit während der gesamten Behandlung.

In laufenden klinischen Untersuchungen wird die Fähigkeit dieser Technologie zur Verringerung von Komplikationen und Nebenwirkungen erforscht. Das System könnte eine Behandlungsalternative für Personen darstellen, die derzeit nicht operiert werden können oder eine Hirnoperation ablehnen.

InSightec plant die Ergänzung seiner Neuro-Forschungplattform durch weitere klinische Studien zu Gehirntumoren, Schlaganfall und gezielte Medikamentenabgabe an das Gehirn.

Infos zu InSightec

InSightec Ltd. wurde 1999 gegründet und befindet sich im Privatbesitz von Elbit Imaging, General Electric, MediTech Advisors, LLC und Mitarbeitern. Ziel dieser Unternehmensgründung war die Entwicklung der revolutionären MR-geführten fokussierten Ultraschalltechnologie und die Nutzung dieser Technologie als OP der Zukunft. Das Unternehmen mit Zentrale in der Nähe von Haifa, Israel, und US-Zentrale in Dallas, Texas, hat mehr als 130 Mitarbeiter und mehr als 150 Mio. USD in Forschung, Entwicklungund klinische Untersuchungen investiert. Weitere Informationen finden Sie unter: http://www.insightec.com

Infos zu ExAblate(R)

ExAblate ist eine bildgeführte nichtinvasive roboterasssistierte Plattform für Ultraschallchirurgie. Diese Plattform nutzt als erste ihrer Art die MR-geführte fokussierte Ultraschalltechnologie, eine Kombination aus MRI zur Darstellung der Körperanatomie, Planung der Behandlung und Überwachung des Behandlungsergebnisses in Echtzeit und hochintensivem fokussiertem Ultraschall zum nichtinvasiven Abschmelzen von Tumoren im Körperinnern. Mithilfe der nur von diesem System gebotenen MR-Thermometrie kann der Arzt die Behandlung in Echtzeit kontrollieren und einstellen, damit gewährleistet ist, dass nur der gewünschte Bereich und nicht auch dessen Umgebung behandelt wird. ExAblate erhielt 2002 die CE-Kennzeichnung für Uterusmyome; weitere CE-Kennzeichnungen folgten 2007 für palliative Schmerztherapie bei Knochenmetastasen und 2010 für Adenomyose. 2004 erfolgte die FDA-Zulassung für die Behandlung symptomatischer Uterusmyome. Weltweit wurden mehr als 8.000 Patienten mit ExAblate-Systemen behandelt.

Ansprechparter für die Presse:

Weitere Informationen erhalten Sie von: Rob Carter Waggener Edstrom Worldwide rcarter@waggeneredstrom.com +44(0)2076323811

Pressekontakt:

.

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/55918/2116118


Weiterführende Informationen

http://www.insightec.com/


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen