Pressemitteilung

Nur kleiner Privat-Vorteil beim Arzt / Wie lange gesetzlich und privat versicherte Patienten im Wartezimmer sitzen

2011-09-21 08:00:06

Baierbrunn (ots) - Im Wartezimmer des Arztes sind privat und gesetzlich versicherte Patienten ziemlich gleich. Durchschnittlich müssen sie 29 Minuten warten, bis sie vom Hausarzt ins Sprechzimmer gebeten werden. Bei Fachärzten dauert es drei Minuten länger, berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf eine Studie der TU Dresden für den Verband der niedergelassenen Ärzte. Unter den 5500 Befragten warteten die Kassenpatienten im Vergleich zu privat Versicherten im Durchschnitt nur 1,5 Minuten länger.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 9/2011 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2116067

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen