Pressemitteilung

Neues Heißgetränk gegen Schnupfen und Schmerzen / Aspirin Complex Heißgetränk ab sofort rezeptfrei in der Apotheke (mit Bild)

2011-09-15 09:30:26

Leverkusen (ots) - 60 Prozent der Menschen schätzen ein Heißgetränk, wenn sie erkältet sind. Für sie gibt es jetzt eine neue Behandlungsalternative in der Apotheke: das Aspirin Complex Heißgetränk. Es hilft mit nur zwei Wirkstoffen bei meist parallel auftretendem Schnupfen und Schmerzen wie Hals-, Kopf- und Gliederschmerzen. Das enthaltene Eukalyptus-Minz-Aroma sorgt zusammen mit der Heißanwendung für einen wärmenden und wohltuenden Effekt. Für alle, die warme Getränke bevorzugen, um sich eine kurze Ruhepause zu gönnen, aber erkältungsbedingt nicht ausfallen wollen.

Wärme bewährt sich bei Erkältungen

Erkältungen beeinträchtigen den Alltag deutlich: Betroffene leiden am stärksten unter Schnupfen (71 Prozent), einer verstopften Nase (65 Prozent), Abgeschlagenheit (59 Prozent) und erkältungsbedingten Schmerzen (42 Prozent).(1) Bei der Behandlung spielt neben der Wahl der Wirkstoffe auch ihre Anwendung eine Rolle, wie eine Studie zeigt: Wer erkältet ist und ein Heißgetränk trinkt, fühlt sich subjektiv besser - die Symptome laufende Nase, Halsschmerzen, Husten, Kältegefühl und Müdigkeit verbessern sich nach zehn bis 15 Minuten.(2) Der Erkältungsexperte Professor Ronald Eccles, Direktor des Common Cold Centre in Cardiff, einem weltweit führenden Zentrum zur Erforschung der Erkältung, erklärt: "Menthol, Pfefferminze und Eukalyptus können zusätzlich eines der lästigsten Symptome lindern - die verstopfte Nase". Das neue Aspirin Complex Heißgetränk verbindet die symptomatische Behandlung der wichtigsten Erkältungsbeschwerden mit den positiven Effekten eines Heißgetränks: Es spendet Wärme, löst die Blockade in der Nase und lindert gleichzeitig Hals-, Kopf- und Gliederschmerzen sowie Fieber. Das Granulat wird in einem Becher mit 200 Milliliter heißem, nicht kochendem Wasser aufgelöst - anschließend auf Trinktemperatur abgekühlt und eingenommen. Die Einzeldosis liegt bei ein bis zwei Beuteln, die Tageshöchstdosis bei sechs Beuteln.

Richtiger Umgang mit Erkältungen

Trotz Erkältung können viele Betroffene ihre Verpflichtungen im Job oder in der Familie nicht einfach aussetzen. Dennoch sollte sich niemand während eines Infekts überfordern. Mit einem Erkältungspräparat, das den Körper nicht belastet, Ruhepausen, viel Schlaf sowie einer Vitamin-C-reichen Ernährung, kann jeder seinen Körper unterstützen, damit er wieder gesund wird. Wer den Viren von vorn herein aus dem Weg gehen möchte, kann sich über das aktuelle Erkältungsrisiko in Deutschland informieren. Unter www.ErkältungOnline.de zeigt das Complex-O-Meter für 36 Regionen an, wo die Virenwelle gerade rollt und gibt Tipps, wie man sich davor schützen kann.

Quellen:

   (1) Theurer, C/Gessner, U: Zufriedene Patienten bei der           
Selbstmedikation von Erkältungsbeschwerden. In: Pharm Ztg (2011):    
156. Jahrgang, S. 56-61. 
   (2) Sanu A, Eccles R: The effects of a hot drink on nasal airflow 
and symptoms of common cold and flu. In: Rhinology (2008): vol.      
46, no4, S. 271-275. 

Über Bayer HealthCare Deutschland

Bayer HealthCare Deutschland vertreibt die Produkte der in der Bayer HealthCare AG zusammengeführten Divisionen Animal Health, Consumer Care, Diabetes Care und Pharmaceuticals. Das Unternehmen konzentriert sich auf das Ziel, in Deutschland innovative Produkte in Zusammenarbeit mit den Partnern im Gesundheitswesen zu erforschen und Ärzten, Apothekern und Patienten anzubieten. Die Produkte dienen der Diagnose, der Vorsorge und der Behandlung akuter und chronischer Erkrankungen sowohl in der Human- als auch in der Tiermedizin. Damit will Bayer HealthCare Deutschland einen nachhaltigen Beitrag leisten, die Gesundheit von Mensch und Tier zu verbessern.

www.bayervital.de

Pressekontakt:

Ihr Ansprechpartner: 
Jutta Schulze, Tel. 0214/30-57284, Fax: 0214/30-57283
E-Mail: jutta.schulze@bayer.com


Hinweis für die Redaktionen:
Fotos zu diesem Thema erhalten Sie auf Anfrage oder direkt aus dem
Internet unter www.presse.aspirin.de und
www.presse.bayerhealthcare.de zum Downloaden.

Zukunftsgerichtete Aussagen
Diese Presseinformation kann bestimmte in die Zukunft gerichtete
Aussagen enthalten, die auf den gegenwärtigen Annahmen und Prognosen
der Unternehmensleitung des Bayer-Konzerns bzw. seiner Teilkonzerne
beruhen. Verschiedene bekannte wie auch unbekannte Risiken,
Ungewissheiten und andere Faktoren können dazu führen, dass die
tatsächlichen Ergebnisse, die Finanzlage, die Entwicklung oder die
Performance der Gesellschaft wesentlich von den hier gegebenen
Einschätzungen abweichen. Diese Faktoren schließen diejenigen ein,
die Bayer in veröffentlichten Berichten beschrieben hat. Diese
Berichte stehen auf der Bayer-Webseite www.bayer.de zur Verfügung.
Die Gesellschaft übernimmt keinerlei Verpflichtung, solche
zukunftsgerichteten Aussagen fortzuschreiben und an zukünftige
Ereignisse oder Entwicklungen anzupassen.

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/34011/2112795

Bayer HealthCare Deutschland





Weiterführende Informationen

http://www.gesundheit.bayer.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen