Pressemitteilung

Tarifverhandlungen der Uni-Ärzte werden am 7. September fortgesetzt

2011-08-23 14:29:14

Berlin (ots) - Die Tarifverhandlungen zwischen dem Marburger Bund (MB) und der Tarifgemeinschaft deutscher Länder (TdL) werden am 7. September in Berlin wieder aufgenommen. Nach intensiven Beratungen entschied die Große Tarifkommission der Ärztegewerkschaft am Samstag (20.08.2011) in einer Sondersitzung, die Tarifgespräche mit der Arbeitgeberseite fortzusetzen. Ende Juli waren die Verhandlungen in der dritten Runde ergebnislos zu Ende gegangen. Die Verhandlungskommission des MB hatte daraufhin die Verhandlungen unterbrochen und der TdL mangelnde Bereitschaft zum Kompromiss vorgeworfen.

"Die TdL muss jetzt endlich ein verhandlungsfähiges Angebot vorlegen. Dann kann auch eine Lösung am Verhandlungstisch gelingen. Voraussetzung aber ist, dass die TdL den Rückstand bei den Tarifen der Uni-Ärzte nicht länger ignoriert. Die Grundgehälter der Uni-Ärzte hinken der Entwicklung in anderen Tarifbereichen weit hinterher. Deshalb erwarten wir endlich Bewegung auf der Arbeitgeberseite. Es kann und darf nicht sein, dass die Ärzte an den Unikliniken für ihre Mehrfachbelastung aus Krankenversorgung, Lehre und Forschung weiterhin mit einem TdL-Malus bestraft werden. Uns wundert schon, dass die Verantwortlichen der Unikliniken es zulassen, auf dem ärztlichen Arbeitsmarkt abgehängt zu werden", erklärte Rudolf Henke, 1. Vorsitzender des Marburger Bundes.

Pressekontakt:

Marburger Bund Bundesverband, Hans-Jörg Freese (Pressesprecher), Tel.
030/746 846-40

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/77282/2099937

Marburger Bund - Bundesverband



Weiterführende Informationen

http://www.marburger-bund.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen