Pressemitteilung

Kein Bleaching ohne Zahncheck / Warum ein Zahnarzt das Gebiss vor dem Aufhellen beurteilen muss

2011-08-22 08:00:04

Baierbrunn (ots) - Wer seine Zähne aufhellen lassen möchte ("Bleaching"), um zu einem strahlenderen Lächeln zu kommen, sollte das nicht ohne vorherigen Zahncheck tun. "Immer häufiger werden Zahnaufhellungen zum Aktionspreis angeboten", sagt Dr. Lutz Laurisch, Zahnarzt in Korschenbroich, in der "Apotheken Umschau". Für eine seriöse Vorgehensweise seien aber eine Beratung und Vorbehandlung unerlässlich. Wenn etwa der Zahnschmelz sehr dünn ist und das dunklere Zahnbein durchscheint, hilft kein Bleichen. Auch Kronen und Brücken können nicht gebleicht werden. Freiliegende Zahnhälse können beim Bleaching Schmerzen verursachen. Erst wenn all das geklärt ist, sollte entschieden werden, ob die gesunden Zähne wirklich noch strahlender werden müssen.

Ausführliche Informationen über Bleaching finden Sie unter http://www.apotheken-umschau.de/Zaehne/Strahlend-weisse-Zaehne-durch-Bleaching-57018.html

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 8/2011 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2098760

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen