Pressemitteilung

Besser verstehen für bessere Leistungen: Dynamic SoundField läutet eine neue Ära der Akustik im Klassenzimmer ein (mit Bild)

2011-08-18 12:20:24

Fellbach, Deutschland / Stäfa, Schweiz (ots) - Dauerhafter Lärm und eine schlechte Akustik bestimmen oft den Alltag im Klassenzimmer. Die Folge: Nicht nur das Stimm- und Nervenkostüm der Lehrer leidet, sondern auch die Leistungen der Schüler. Denn eine Grundvoraussetzung für erfolgreiches Lernen ist, dass die Schüler ihren Lehrer klar und deutlich hören können. Mit dem innovativen Dynamic SoundField-System, das die Stimme des Lehrers intelligent verstärkt, sagt Phonak Verständnisproblemen im Unterricht den Kampf an. Und das mit Erfolg, wie eine aktuelle Studie der Fachhochschule Lübeck belegt: Lehrer, die das System einsetzen, schonen ihre Stimme, müssen sich seltener wiederholen und fühlen sich weniger gestresst. Die Schüler sind ruhiger, aufmerksamer und können auch in den hinteren Reihen dem Unterricht besser folgen.

Dynamic SoundField wurde von einem Expertenteam des führenden Herstellers von Hör- und Funksystemen Phonak entwickelt. Das Ergebnis ist ein einfach zu bedienendes System, das aus einer Lautsprechereinheit, dem DigiMaster 5000, sowie dem preisgekrönten Dynamic FM-Sender inspiro für den Lehrer besteht. Es bietet in jeder Art von Klassenraum eine optimale akustische Unterstützung der Lehrerstimme und passt sich dynamisch an den Geräuschpegel in der Klasse an. Störgeräusche und Hintergrundlärm werden ausgeblendet, Rückkopplungen und Echos unterdrückt. Somit wird ein gleichmäßiges Hören und Verstehen im Klassenraum ermöglicht, ohne den gesamten Lärmpegel zu erhöhen.

Aktuelle Studie mit eindrucksvollen Ergebnissen

Im Rahmen der Studie der Fachhochschule Lübeck wurden umfangreiche Lärmmessungen und Befragungen in insgesamt 23 Klassen an sechs verschiedenen Schulen mit und ohne Dynamic SoundField (DSF) durchgeführt. Hier die wichtigsten Ergebnisse im Überblick:

   - Für 31 Prozent der Lehrer stellt der mittlere Klassenlärmpegel 
     "sehr oft" bzw. "oft" eine psychische Belastung dar. Bei der 
     Verwendung von DSF geben alle befragten Lehrer an, dass dies in 
     der Häufigkeit "sehr oft" bzw. "oft" überhaupt nicht mehr der 
     Fall ist. 
   - In Bezug auf akustische Verständnisprobleme bestätigen 38 
     Prozent der Lehrer, dass sie sich "sehr oft" bzw. "oft" 
     wiederholen müssen. Mit der optimierten Akustik durch DSF ist 
     dies kein einziges Mal mit "sehr oft" und nur noch bei acht 
     Prozent mit "oft" der Fall. 
   - 46 Prozent der Befragten geben an, dass Stresssituationen im 
     Schulunterricht "sehr oft" bzw. "oft" durch die Unruhe von 
     Schülern entstehen. Mit DSF wird dies von niemandem mit "sehr 
     oft" und nur noch von acht Prozent mit "oft" bewertet. 
   - 31 Prozent der Lehrer sagen, dass die stimmlichen Anstrengungen 
     sie "selten" bzw. "nie" belasten. Mit DSF ist dies bei 84 
     Prozent der Fall. 
   - 60 Prozent bestätigen, dass sie sich mit DSF besser auf Inhalte 
     und Einweisungen konzentrieren können. 
   - 48 Prozent der befragten Lehrer bestätigen den Eindruck, dass 
     sich die Lernleistung verbessert hat. Ebenso viele stellten eine
     gesteigerte Disziplin der Schüler fest. 

Ingrid Wernsing, Rektorin an der Graf-Ludwig-Grundschule in Steinfurt, testete DSF in ihrer Schule und ist von der Lösung überzeugt: "Zu Beginn mussten sich die Schüler an die neue Akustik im Klassenzimmer gewöhnen. Jetzt sind die Klassen ruhiger als vorher, die Kinder hören konzentrierter zu, und ich kann auch noch meine Stimme schonen."

Eine ideale Lösung für Kinder mit und ohne Hörgerät

Der inspiro Sender für Lehrkräfte kann in drei verschiedenen Modi eingesetzt werden: für normal hörende Schüler, für schwerhörige Schüler mit einem kabellosen FM-Hörsystem und für integrierte Klassen mit normal hörenden und schwerhörigen Kindern. So kann der Lehrer erstmals eine integrierte Klasse parallel über die Dynamic SoundField-Lautsprechereinheit und mittels FM-Übertragung direkt auf das Hörgerät ansprechen. So wird eine neue Qualität der Sprachübertragung und des Unterrichtens in integrierten Schulklassen erreicht.

"Dynamic SoundField ist eine Lösung, von der alle profitieren. Die Lehrer, weil das System dazu beiträgt, die Klassenführung zu erleichtern und dabei Stimme und Nerven geschont werden. Dadurch verringert sich das Risiko von Langzeiterkrankungen mit entsprechenden Kosten für das Schulwesen. Die Schüler, weil sie dem Unterricht besser folgen können und bessere Leistungen erzielen. Was uns als Hörgerätehersteller dabei besonders am Herzen liegt: Normal hörende und schwerhörige Schüler können optimal gemeinsam unterrichtet werden und erhalten so die gleichen Chancen für eine erfolgreiche Zukunft", erläutert Wolfgang Bennedik, Geschäftsführer der Phonak GmbH.

Weitere Informationen stehen Ihnen unter www.dynamicsoundfield.com oder www.lehrerstimme.de zur Verfügung.

Über Phonak

Phonak, Mitglied der Sonova Gruppe, mit Hauptsitz in Stäfa, Schweiz, entwickelt, produziert und vertreibt seit mehr als 60 Jahren technologisch führende Hör- und Funksysteme. Dabei kombiniert Phonak die profunde Kenntnis in Hörtechnologie und Akustik mit einer intensiven Zusammenarbeit mit Hörakustikern, um Hörvermögen und Sprachverstehen von Menschen mit Hörminderung zu verbessern und somit ihre Lebensqualität zu erhöhen.

Phonak bietet eine vollständige Produktpalette an digitalen Hör- und ergänzenden Funklösungen. Mit weltweiter Präsenz treibt Phonak Innovationen voran und setzt neue Maßstäbe in Miniaturisierung und Leistung.

Pressekontakt:

Phonak GmbH       
Jan-Christian Fross
E-Mail: jan.fross@phonak.com
Tel: +49 711 510 70 335

BSKom GmbH
Eva Birle / Tatiana Hurth
E-Mail: birle@bskom.de / hurth@bskom.de
Tel: +49 89 13 95 78 27 11

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/18689/2097311

Phonak GmbH





Weiterführende Informationen

http://www.phonak.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen