Pressemitteilung

Die Japan International Cooperation Agency (JICA) und die Bill & Melinda Gates Foundation kündigen Zusammenarbeit im Kampf gegen Polio an

2011-08-18 10:39:02

Tokio (ots/PRNewswire) -

             - JICA-Darlehen über 4,9 Milliarden japanische Yen (JPY) zur
       Unterstützung der Ausmerzung von Polio in Pakistan bis ins Jahr 2013 

Sadako Ogata, die Präsidentin der Japan International Cooperation Agency (JICA), und Bill Gates, der Ko-Vorsitzende der Bill & Melinda Gates Foundation, kündigten heute eine strategische Partnerschaft an, um den kontinuierlichen Fortschritt im Kampf gegen Polio zu sichern. Als erster Schritt dieser offiziellen Partnerschaft gaben Sadako Ogata und Bill Gates ausserdem den Abschluss einer innovativen Finanzierungsvereinbarung zur Unterstützung der Polio-Kampagne in Pakistan bekannt.

Diese Meldung ist ein wesentlicher Beitrag zur übergeordneten Zielsetzung, der Polio-Krankheit in Pakistan flächendeckend ein Ende setzen zu wollen. Auf Grundlage aktueller Kostenschätzungen der Global Polio Eradication Initiative (GPEI) wird das ODA-Darlehen (1) über 4,9 Milliarden JPY (etwa 65 Millionen USD) an die Regierung Pakistans dazu beitragen, die Finanzierung aller Massnahmen zur Bekämpfung von Polio in Pakistan bis 2013 sicherzustellen.

"Diese Partnerschaft erfolgt für Pakistan zu einem entscheidenden Zeitpunkt. Sie wird dabei behilflich sein, unser gemeinsames Ziel einer Welt ohne Polio in die Tat umzusetzen", so Gates. "Von Japans bemerkenswertem Engagement werden Kinder zahlreicher Generationen in Pakistan und der ganzen Welt profitieren."

Obwohl die Ausbreitung von Polio innerhalb der vergangenen 20 Jahre weltweit um 99 Prozent reduziert werden konnte, ist Pakistan eines von insgesamt vier Ländern, in denen die Übertragung der Krankheit nie erfolgreich gestoppt werden konnte. In einem kürzlich vom unabhängigen Prüfungsausschuss (Independent Monitoring Board) der GPEI veröffentlichten Bericht fand Pakistans ausgedehntes Engagement in Bezug auf Polio-Schutzimpfungen lobende Erwähnung. Da die Zahl der Polio-Fälle in Pakistan jedoch weiter ansteigt, wurde in diesem Bericht ebenfalls vor dem Risiko gewarnt, dass "das Land zur letzten globalen Bastion dieser tückischen Krankheit werden und die globalen Bemühungen daher unterwandern könne."

Bei der Einführung des nationalen Notfallplans 2011 zur Ausmerzung von Polio (National Emergency Action Plan 2011 for Polio Eradication) im Januar lobte Gates die Regierung Pakistans für ihre ausdrückliche Verpflichtung zur gezielten Bekämpfung der Polio-Krankheit und verpflichtete sich seinerseits zu einer engen Zusammenarbeit mit offiziellen Regierungsvertretern, um den Erfolg des Vorhabens gemeinsam sicherzustellen. Präsident Asif Ali Zardari und Premierminister Syed Yusaf Raza Gilani leiten die Bemühungen auf nationaler Ebene und arbeiten eng mit der WHO, UNICEF und Rotary International zusammen, um zu gewährleisten, dass Pakistan die im nationalen Notfallplan 2011 zur Ausmerzung von Polio festgelegten Ziele auch problemlos erreichen kann.

Japans ODA-Darlehen wird dem Land die benötigten finanziellen Mittel für orale Polio-Impfungen, Mitarbeiter von Impfprogrammen sowie für Schutzimpfungen im ganzen Land und entlang der pakistanisch-afghanischen Grenzgebiete garantieren. Im Rahmen der Polio-Kampagne ist ausserdem eine partnerschaftliche Zusammenarbeit mit Interessengruppen wie beispielsweise mit der Weltbank zur Ko-Finanzierung, dem United Nations Children's Fund (UNICEF) zur Beschaffung von Impfstoffen und der Weltgesundheitsorganisation (WHO) zur Erbringung von Dienstleistungen vorgesehen.

Japan tritt seit geraumer Zeit mit Spenden zur gezielten Bekämpfung von Polio in Erscheinung und unterstützt Initiativen und umfassende Schutzimpfungen in Pakistan bereits seit 1996. "Wir sind sehr erfreut, dass es uns die engen Beziehungen der JICA zu Partnerländern ebenso wie die wertvollen Erfahrungen bei der Umsetzung von zahlreichen kritischen Projekten ermöglichen, eine proaktive Rolle bei der gezielten Nutzung von Innovationen zu spielen, um die globale Entwicklungshilfe durch Kooperationen mit aufsteigenden privaten Spendenorganisationen zu fördern", so Sadako Ogata. "Wir vertreten die Überzeugung, dass die neue strategische Partnerschaft zwischen der JICA und der Gates Foundation für das grundsätzliche Interesse der JICA spricht, in Entwicklungsfragen eine tragende und wegweisende Rolle einnehmen zu wollen."

Das Darlehen beruht auf einem innovativen Finanzierungsansatz, der gemeinhin als "Umschuldungsmechanismus" (Loan Conversion) bezeichnet wird. Im Sinne dieses Modells wird die Gates Foundation den Kredit im Auftrag der Regierung Pakistans an die JICA zurückzahlen, sollte das Projekt erfolgreich umgesetzt werden. Ziel dieser Vereinbarung ist es, das Engagement der Regierung Pakistans im Kampf gegen Polio zu unterstützen, ohne dem Land dabei eine finanzielle Last aufzuerlegen.

Die Global Polio Eradication Initiative [http://www.polioeradication.org] Bei der sogenannten Global Polio Eradication Initiative handelt es sich um eine öffentlich-private Partnerschaft, die von der Weltgesundheitsorganisation (WHO), Rotary International, UNICEF und den US-amerikanischen Gesundheitsbehörden CDC (US Centers for Disease Control and Prevention) angeführt und den jeweiligen Landesregierungen geleitet wird. Seit 1988 haben bereits mehr als 20 Millionen Freiwillige die Global Polio Eradication Initiative bei der Erfüllung ihrer Zielsetzung unterstützt, der Polio-Krankheit weltweit ein Ende zu setzen.

Japan International Cooperation Agency [http://www.jica.go.jp/english]

Als Exekutivorgan der Öffentlichen Entwicklungszusammenarbeit (ODA) Japans befasst sich die Japan International Cooperation Agency (JICA) hauptsächlich mit der Betreuung und Unterstützung von Entwicklungsländern. Entsprechend ihrer eigenen Vision einer "einbeziehenden und dynamischen Entwicklung" beschäftigt sich die JICA gezielt mit der Lösung von Problemstellungen in Entwicklungsländern. Dabei kommen die jeweils am besten geeigneten Verfahren zahlreicher verschiedener Unterstützungsmethoden zum Einsatz, wie beispielsweise technische Kooperationen, ODA-Darlehen sowie auf integrierte Weise geleistete Förderungsbeihilfen.

Bill & Melinda Gates Foundation [http://www.gatesfoundation.org] Geleitet von der Überzeugung, dass alle Menschen gleich wertvoll sind, setzt sich die Bill & Melinda Gates Foundation dafür ein, dass alle Menschen gesund und produktiv leben können. In Entwicklungsländern konzentriert sie sich auf die Verbesserung der Gesundheit der Menschen und bietet ihnen eine Chance, sich selbst aus dem Teufelskreis von Hunger und extremer Armut zu befreien. In den Vereinigten Staaten versucht sie dafür zu sorgen, dass alle Menschen - insbesondere jene mit den geringsten Möglichkeiten - die gleichen Chancen haben, in der Schule und im Leben erfolgreich zu sein. Die Stiftung hat ihren Sitz in Seattle im US-Bundesstaat Washington und wird gemeinschaftlich von CEO Jeff Raikes sowie dem Ko-Vorsitzenden William H. Gates Sr. unter der Leitung von Bill und Melinda Gates sowie Warren Buffett geführt.

Für hochauflösende Bildaufnahmen und Videomaterial in Sendequalität besuchen Sie http://www.gatesfoundation.org/press-room/pages/news-market.aspx.

(1) Am 15. August 2011 unterzeichnete die Japan International Cooperation Agency (JICA) einen japanischen ODA-Darlehensvertrag mit der Regierung der Islamischen Republik Pakistan über ein Hilfsdarlehen von bis zu 4.993 Millionen Yen für das sogenannte Polio Eradication Project. Das Ziel des Projekts besteht darin, die Durchführung von Schutzimpfungen mit Polio-Impfstoffen für Kinder im Alter von unter 5 Jahren zu optimieren. Dies soll in erster Linie durch die Beschaffung von Impfstoffen und die Erbringung der für flächendeckende Polio-Schutzimpfungen benötigten Dienstleistungen erfolgen, um so gezielt zur Ausmerzung von Polio in Pakistan beizutragen.

Pressekontakt:

Bill & Melinda Gates Foundation, 
+1-206-709-3400,media@gatesfoundation.org oder Emi Aizawa vom Japan
InternationalCooperation Agency (JICA), +81-03-5226-9780,
Aizawa.Emi@jica.go.jp

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/16536/2097201

Bill & Melinda Gates Foundation



Weiterführende Informationen

http://www.gatesfoundation.org


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen