Pressemitteilung

Einladung zum Pressegespräch / RWI und Arbeitgeberverband Pflege präsentieren erstes Faktenbuch Pflege zur "Bedeutung der privaten Anbieter in der stationären und ambulanten Pflege"

2011-08-16 08:00:12

Berlin (ots) - +++ Rheinisch-Westfälisches Institut für Wirtschaftsforschung ermittelt in Zusammenarbeit mit dem Arbeitgeberverband Pflege erstmals Zahlen, Daten und Fakten zur wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Bedeutung der privaten Pflegeanbieter in Deutschland +++

Dr. Boris Augurzky, Kompetenzbereichsleiter Gesundheit des Rheinisch-Westfälischen Instituts für Wirtschaftsforschung (RWI), legt erstmals mit dem "Faktenbuch Pflege" umfangreiches Zahlenmaterial zur Bedeutung privater Anbieter in der stationären und ambulanten Pflege vor. Unter anderem werden aktuelle Fragen zu den Marktanteilen, Investitionshöhen, Wachstumspotenzialen, zu Fachkraftquoten und Entlohnungen von Pflegefachkräften in Ost und West und zu möglichen Unterschieden in der Pflegequalität, den Pflegenoten und den Heimkosten zwischen privaten und gemeinnützigen Trägern Deutschland beantwortet.

Thomas Greiner, Vorsitzender des Arbeitgeberverbandes Pflege, gibt einen Ausblick auf Chancen und Lösungsansätze der überfälligen Reform des Pflegebedürftigkeitsbegriffs. Er nimmt auch Stellung zu den Folgen der 16 unterschiedlichen Heimgesetzgebungen der Bundesländer und über die zukünftigen Anforderungen an Gesellschaft, Politik und Pflegekassen, vor dem Hintergrund des rasanten demografischen Wandels. Der Geschäftsführende Vorstand des Arbeitgeberverbandes Pflege http://www.arbeitgeberverband-pflege.de/das-sind-wir.php wird anwesend sein und Ihnen für Fragen zur Verfügung stehen.

Zur Präsentation des Faktenbuches Pflege, lade ich Sie sehr herzlich ein.

Termin: 17. August 2011, von 11:00 bis 12:00 Uhr, im Hotel 
Albrechtshof, Raum Jochen Klepper 
Albrechtstraße 8 (direkt am S-und U-Bahnhof Friedrichstraße) 10117 
Berlin 

Bitte melden Sie sich unter presse@arbeitgeberverband-pflege.de an.

Die acht größten privaten Pflegeunternehmen in Deutschland und der Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste (bpa) haben sich im Juni 2009 zum Arbeitgeberverband Pflege zusammengeschlossen. Der Verband vertritt die sozialen, wirtschaftlichen und tariflichen Interessen von mittlerweile über 40 der größten Unternehmen der Pflegewirtschaft. Gemeinsam mit den Unternehmen im bpa repräsentiert er rund 200.000 Mitarbeiter. Der Verband setzt sich für eine zukunftsfähige Gestaltung der Pflege ein.

Pressekontakt:

Steffen Ritter
Pressesprecher
M +49 (0)160 / 15 31 796
presse@arbeitgeberverband-pflege.de

Arbeitgeberverband Pflege e.V.
Friedrichstraße 191
10117 Berlin
www.arbeitgeberverband-pflege.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/102258/2095704

Arbeitgeberverband Pflege e.V.



Weiterführende Informationen

http://www.arbeitgeberverband-pflege.de/


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen