Pressemitteilung

Wohlstandstumor Hautkrebs / Wo sich Wohlhabende zu viel Sonne leisten, zahlen sie mit mehr Melanomen

2011-08-16 08:00:02

Baierbrunn (ots) - Gut situierte Frauen leiden öfter an Hautkrebs als Menschen aus sozial benachteiligten Schichten. Laut einem Bericht der "Apotheken Umschau" fanden US-Forscher unter rund 4000 weißhäutigen Frauen in reichen Wohngegenden 80 Prozent mehr schwarzen Hautkrebs (Melanome) als in besonders armen. Die Forscher führen das vor allem darauf zurück, dass wohlhabende Frauen mehr Zeit mit Sonnenbaden und auf der Sonnenbank verbringen. Sie schlagen vor, die Hautkrebs-Vorbeugung besonders auf diese Personengruppe zuzuschneiden.

Ausführliche Informationen über den schwarzen Hautkrebs finden Sie unter http://www.apotheken-umschau.de/Melanom

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 8/2011 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2095700

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen