Pressemitteilung

Apotheker: Werbeverbot muss bleiben / ABDA-Vizepräsident gegen weitere Lockerungen des Verbots, für rezeptpflichtige Medikamente zu werben

2011-08-10 08:00:00

Baierbrunn (ots) - Der Bundesverband Deutscher Apothekerverbände (ABDA) setzt sich für das Fortbestehen des Werbeverbotes für rezeptpflichtige Medikamente ein. EU-Behörden versuchen seit längerem, sie zu lockern. Werbung bei Patienten sei nicht sinnvoll, sagt ABDA-Vizepräsident Friedemann Schmidt in der "Apotheken Umschau". "Patienten sehen nur den versprochenen Nutzen, nicht aber die Risiken." Er sehe auch die Gefahr, dass Kranke dann mit ihrer Erwartungshaltung Druck auf den Arzt ausüben würden. In den USA und Neuseeland, den einzigen Industrieländern ohne entsprechendes Werbeverbot, gingen die Umsätze stark nach oben, sobald ein Medikament beim Patienten beworben wird, berichtet der ABDA-Vize. Die jüngst vom Europäischen Gerichtshof erlaubte Darstellung von Verpackung und behördlich genehmigtem Beipackzettel im Internet durch die Herstellerfirma überschreitet die Grenze zur Werbung nach Ansicht von Schmidt noch nicht. Das Gericht hat zudem angeordnet, dass diese Information nur für Nutzer zugänglich sein darf, die selbst gezielt danach suchen.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 8/2011 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2092727

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen