Pressemitteilung

Blinde "sehen" wie ein Echolot / Anhand von Echos können manche Blinde Gegenstände eindeutig identifizieren

2011-08-03 08:00:00

Baierbrunn (ots) - Durch Klickgeräusche mit dem Mund und davon zurückkehrende Echos können manche Blinde Gegenstände sicher identifizieren. Das Erstaunliche daran: Diese Leistung vollbringen sie mit dem Sehzentrum ihres Gehirns und nicht mit dem Hörzentrum, berichtet die "Apotheken Umschau". Kanadische Forscher konnten dies mithilfe von Magnetresonanztomografen nachweisen. Diese Geräte können aktive Hirnbereiche darstellen. Blinde Versuchsteilnehmer erkannten dabei Gegenstände, deren Echos ihnen von einer Tonaufzeichnung vorgespielt wurden.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 8/2011 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2089092

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen