Pressemitteilung

EU-Initiative gegen Pharma-Fälscher / Bis Ende 2012 sollen Medikamente mit sicheren Codes ausgestattet werden

2011-08-02 08:00:02

Baierbrunn (ots) - Die Europäische Union will Patienten besser vor gefälschten Arzneimitteln schützen, berichtet die "Apotheken Umschau". Strichcodes auf der Verpackung zeigen Apothekern dann, woher das Medikament stammt und ob es sich um Originalpräparate handelt. Fälschungssichere Hologramme sollen verhindern, dass die Behälter geöffnet werden und der Inhalt manipuliert wird.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 8/2011 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2088405

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen