Pressemitteilung

Tauchen kann Blutgefäße verhärten / Wer mit Nitrox-Atemgas taucht, hat anschließend weniger elastische Gefäßwände

2011-07-19 08:00:13

Baierbrunn (ots) - Gerätetauchen kann sich ungünstig auf die Elastizität der Blutgefäße auswirken, wenn die Tauchflaschen nicht mit normaler Pressluft, sondern mit dem Atemgasgemisch Nitrox gefüllt sind. Das berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf Forscher der Universität Antwerpen (Belgien). Diese hatten nach den Tauchgängen die Gefäßinnenwände untersucht und eine geringere Elastizität festgestellt. Ob "Vieltaucher" mit Spätfolgen rechnen müssen, geht aus der Untersuchung nicht hervor.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 7/2011 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2081188

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen