Pressemitteilung

Im Einsatz für Bedürftige - Umfrage: Jeder Fünfte engagiert sich in einer Hilfsorganisation oder der Nachbarschaftshilfe - Gewissensberuhigung durch Geldspende

2011-07-18 09:15:00

Baierbrunn (ots) - Soziales Engagement sollte für jeden Bundesbürger eine Selbstverständlichkeit sein. Doch vielen fehlt dazu im stressigen Berufs- und Familienalltag schlichtweg die Zeit. Immerhin schafft es laut einer repräsentativen Umfrage im Auftrag der "Apotheken Umschau" jeder Fünfte (19,3 %), ehrenamtlich in einer Hilfsorganisation oder in der Nachbarschaftshilfe zu arbeiten und Hilfsbedürftige zu unterstützen. Die Nase vorn haben dabei eindeutig die Frauen (22,7 %; Männer: 15,6 %). Nach Meinung der Mehrheit der Bundesbürger lässt der soziale Einsatz der Bundesbürger aber grundsätzlich zu wünschen übrig. Mehr als zwei Drittel (69,7 %) glauben, die meisten Menschen würden heutzutage lieber etwas spenden, anstatt sich direkt um bedürftige Menschen zu kümmern. Und dass das mit den finanziellen Spenden auch nicht recht weit her ist, vermutet mehr als jeder Zweite: 54,5 Prozent der Befragten sind davon überzeugt, dass, wenn man Spenden nicht mehr von der Steuer absetzen könnte, Privatleute kaum mehr etwas spenden würden.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.000 Männern und Frauen ab 14 Jahren.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe "Apotheken Umschau" zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2080546

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen