Pressemitteilung

Lieber ohne Hormone: Frauen setzen auf hormonfreie Alternativen

2011-07-13 10:14:50

Salzgitter (ots) - Hormone spielen im Leben jeder Frau eine zentrale Rolle, auch während der Wechseljahre. Denn durch die Folgen der Veränderungen im hormonellen Gleichgewicht und der nachlassenden Östrogenproduktion können unangenehme Begleiterscheinungen auftreten. Betroffene Frauen klagen z. B. über Hitzewallungen, Schweißausbrüche, Schlafstörungen und Nervosität. Die Vermutung liegt nahe, die Beschwerden mit der Gabe von Hormonen zu lindern, doch inzwischen setzen viele Frauen auf hormonfreie Alternativen. Denn es gibt zahlreiche Untersuchungen die zeigen, dass eine Hormontherapie das Risiko für Brust- und Eierstockkrebs sowie für Herzkreislauf-Erkrankungen, speziell für Thrombosen, Embolien, und Schlaganfälle deutlich erhöhen kann. Eine Studie des Deutschen Krebsforschungszentrums zeigt: Rund ein Drittel der Brustkrebserkrankungen nach den Wechseljahren lässt sich durch den Verzicht auf eine Hormontherapie und mehr Bewegung verhindern. Bevor Frauen sich für eine Hormontherapie entscheiden, sollten sie mit ihrem Frauenarzt gründlich die Vor- und Nachteile dieser Behandlungsmethode besprechen.

Studien zeigen: Traubensilberkerze hilft effektiv und schonend

Schon die Indianer Nordamerikas setzten bei Wechseljahresbeschwerden auf die Heilkraft der Traubensilberkerze. Ihre beruhigenden und regulierenden Eigenschaften verdankt sie den Wirkstoffen im Wurzelstock. Dieser iCR-Spezialextrakt (in Remifemin® und Remifemin® plus) ist frei von Hormonen und Phytohormonen und zeigt keine unerwünschten Veränderungen am Gebärmutter- oder Brustgewebe. In Remifemin® plus wird der Traubensilberkerzenextrakt ergänzt durch Johanniskraut. Diese Wirkstoffkombination hilft sowohl bei körperlichen Begleiterscheinungen wie Hitzewallungen, Schweißausbrüchen und Schlafstörungen als auch bei ausgeprägten seelischen Beschwerden wie Stimmungsschwankungen, Nervosität, Reizbarkeit und depressiven Verstimmungen. Remifemin® plus ist das Präparat mit der höchsten Tagesdosis an Traubensilberkerze auf dem deutschen Markt. Es ist daher auch zur Behandlung von stärkeren Symptomen gut geeignet.

Wirksamkeit, Verträglichkeit und Sicherheit von Remifemin® und Remifemin® plus wurden in zahlreichen Untersuchungen unter Beweis gestellt. Körperliche und psychische Beschwerden besserten sich signifikant, negative Effekte an Brust oder Gebärmutter konnten nicht beobachtet werden.

Pressekontakt:

Rothenburg & Partner Medienservice
Katharina Leonhard
040 - 889 1080
redaktion@rothenburg-pr.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/63000/2078256

Schaper & Brümmer GmbH & Co. KG



Weiterführende Informationen

http://www.schaper-bruemmer.de/


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen