Pressemitteilung

N24-EMNID-UMFRAGE: 44 Prozent der Deutschen für PID zur Vermeidung von Erbkrankheiten / Nur 22 Prozent für ein generelles Verbot

2011-07-07 15:49:46

Berlin (ots) - Die Deutschen haben eine sehr geteilte Meinung zum Thema Präimplantationsdiagnostik (PID). In einer N24-Emnid-Umfrage sprechen sich 44 Prozent der Befragten für eine Freigabe der PID aus, wenn damit schwere Erbkrankheiten verhindert werden können.

27 Prozent der Befragten sehen das enger und würden PID nur dann tolerieren, wenn das Kind auf Grund von möglichen Gen-Defekten nicht lebensfähig wäre.

Ein generelles Verbot von PID fordern nur 22 Prozent der Deutschen.

Frei zur Verwendung bei Nennung der Quelle!

n = ca. 1.000

Feldzeit: 06.07.2011

Pressekontakt:

Jendrik Weber
N24 Kommunikation / Marketing & Sales
Telefon: +49 30 2090 4607
E-Mail: Jendrik.Weber@N24.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/13399/2075437

N24



Weiterführende Informationen

http://www.n24.de/


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen