Pressemitteilung

Schüler aus Bruchsal, Gröningen und Brensbach sind spitze: Bundessieger beim großen Ernährungswettbewerb "Unsere Klasse is(s)t klasse!".

2011-06-16 10:00:20

Mainz (ots) - Bruchsal (Baden-Württemberg) kann stolz auf die Klasse 2 der Dietrich-Bonhoeffer-Schule sein! Denn die Grundschüler sind bundesweit an der Spitze, wenn es um ausgewogene Ernährung und Bewegung geht. Mit auf dem Siegertreppchen stehen die Klasse 2 der Friedrich-Hoffmann Grundschule aus Gröningen (Sachsen-Anhalt) als Zweitplatzierte und die Klasse 3 der Grundschule Wersau aus Brensbach (Hessen) auf Platz drei. Etwa 75.000 Kinder haben an dem Grundschul-Wettbewerb "Unsere Klasse is(s)t klasse!" teilgenommen, der zum zweiten Mal von Nestlé Deutschland und der Stiftung Lesen organisiert wurde.

Bundesweit sammelten die Grundschüler von März bis Mai eifrig Punkte, um sich mit über 3.000 anderen Klassen, die sich zu dem Wettbewerb angemeldet haben, zu messen. Rund jede fünfte Grundschule hat sich somit an "Unsere Klasse is(s)t klasse!" beteiligt. Etwa 1.200 Klassen haben ihre Punktekarten bei der Stiftung Lesen zur Auswertung eingereicht. Gewertet wurden vielfältige Aktionen rund um die Themen Ernährung und Bewegung: Gesunde Pausenbrote oder der Besuch des Wochenmarktes wurden ebenso honoriert wie Bewegungsimpulse in der Klasse und in der Familie. Schwerpunkt des Wettbewerbs war in diesem Jahr das Thema "Essen und Lernen".

Das herausragende Engagement der drei Bundessieger wird auch durch ihren Punkte-Index deutlich: Durchschnittlich erreichten die Klassen einen Indexwert von 58. Die Siegerklasse aus Bruchsal hatte einen Indexwert von 99, die Klasse aus Gröningen einen Wert von 98 und die Klasse aus Brensbach konnte mit einem Index von 96 punkten.

"Der Wettbewerb ist ein großer Erfolg und zeigt, dass unser Angebot, einen nachhaltigen Beitrag zur Ernährungserziehung zu leisten, auf große Resonanz stößt", sagt Alexander Antonoff, Bildungsexperte bei Nestlé Deutschland. Laut Sabine Uehlein, Geschäftsführerin Programme und Projekte der Stiftung Lesen, möchte die Stiftung Lesen mit dem Wettbewerb Leseförderungsimpulse in ganzheitliche Bildungsangebote einbinden: "Ob Leseerziehung oder Ernährungserziehung: Es ist wichtig, über den Lernort Schule die Familien zu erreichen - und die herausragenden Ergebnisse des Wettbewerbes zeigen, dass dieses Konzept aufgeht."

Ein detailliertes Ranking des Wettbewerbs mit allen Bundes- und Landessiegern finden Sie unter www.unsere-klasse-isst-klasse.de und http://presse.nestle.de .

Pressekontakt:

Nestlé Deutschland AG
Alexander Antonoff
Tel.: (069) 6671 - 2557
Fax: (069) 6671 - 3190
E-Mail: alexander.antonoff@de.nestle.com

Stiftung Lesen
Christoph Schäfer
Tel.: (06131) 28890 - 28
Fax: (06131) 230333
E-Mail: Christoph.Schaefer@StiftungLesen.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/34093/2063475

Nestlé Deutschland AG



Weiterführende Informationen

http://www.nestle.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen