Pressemitteilung

"Ein Pflege-Schulplatz für jeden Bewerber"

2011-06-14 17:06:50

Wiesbaden (ots) - Sozialminister Grüttner kündigt mehr Schulplätze für die Hessischen Pflege-Azubis an

"Wenn junge Menschen eine Ausbildung in der Pflege beginnen wollen, dann darf dies nicht an fehlenden Schulplätzen scheitern." Mit diesen Worten gab Hessens Sozialminister Stefan Grüttner heute die Erhöhung der durch das Land finanzierten Plätze an den Altenpflegeschulen des Landes von 3.500 auf 4.000 bekannt. Im Pavillon des Bundesverbandes privater Anbieter sozialer Dienste e.V. (bpa) auf dem Hessentag in Oberursel betonte Grüttner die hohe Bedeutung der Pflege für die Gesellschaft. "Nur mit vielen engagierten jungen Menschen können wir die demografischen Herausforderungen, die schon heute absehbar sind, bewältigen. Deshalb haben wir - trotz knapper finanzieller Ressourcen - die Erhöhung der Schulplatzzahlen noch zum neuen Ausbildungsjahr im September beschlossen."

In Hessen war die Zahl der Bewerber um Ausbildungsplätze in den vergangenen Monaten merkbar angestiegen. Dazu hatte auch die vom bpa unter der Schirmherrschaft von Sozialminister Grüttner organisierte Altenpflege-Roadshow entscheidend beigetragen. Rund 2.000 Schülerinnen und Schüler aus Abgangsklassen in ganz Hessen hatten sich bei den Informationstagen vor Ostern an ihren Schulen einen praxisnahen Eindruck vom Arbeitsalltag in der stationären und ambulanten Altenpflege verschafft.

"Die gestiegenen Bewerberzahlen an den Altenpflegeschulen zeigen, wie attraktiv die abwechslungsreiche und krisensichere Karriere in der Pflege ist. Wir freuen uns sehr, dass das Sozialministerium das Interesse der Jugendlichen am Pflegeberuf nun mit der Anhebung der Schulplätze nachhaltig weiter fördert", betonte der hessische bpa-Landesvorsitzende Hans-Joachim Rindfleisch-Jantzon und versprach: "Junge Menschen haben nun die Gewissheit, einen Schulplatz zu bekommen. Für die notwendigen Ausbildungsplätze werden auch die rund 800 Mitgliedsunternehmen des bpa sorgen."

Auf dem Hessentag gaben Mitgliedseinrichtungen des bpa wie bereits zuvor bei den rund 20 Roadshow-Stationen lebendige Einblicke in den Pflegealltag und boten interessierten Jugendlichen noch vor Ort Praktikumsplätze oder Ausbildungschancen an. Dabei überzeugten vor allem die hohe Arbeitsplatzsicherheit in der Region und die umfangreichen beruflichen Weiterentwicklungsmöglichkeiten viele der jungen Besucher.

Die Mitgliedsbetriebe des bpa bieten schon jetzt bundesweit 16.470 Ausbildungsplätze in der Pflege. Allein in Hessen vertritt der Verband über 800 Pflegedienste und stationäre Einrichtungen.

Pressekontakt:

Manfred Mauer, Leiter der Landesgeschäftsstelle, Tel.: 0173 / 60 22 
308.

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/17920/2062558

bpa - Bundesverband privater Anbieter sozialer Dienste e.V.



Weiterführende Informationen

http://www.bpa.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen