Pressemitteilung

AOK: Gemeinsame Kraftanstrengung für City BKK-Versicherte notwendig

2011-06-09 16:40:24

Berlin (ots) - Der Wechsel der City BKK-Versicherten zu einer anderen Krankenkasse läuft inzwischen reibungslos. Damit auch während der Übergangsphase von der City BKK in die neue Krankenkasse jeder Versicherte seine Leistungen nahtlos weiter bekommt, sind nun alle Beteiligten aufgefordert, die rechtlichen Möglichkeiten pragmatisch zu nutzen. Die Kassen werden über den GKV-Spitzenverband im Rahmen einer Auffanglösung ihren Teil dazu beitragen.

Sollte es beispielsweise bei der Gewährung der Leistungen zu personellen Engpässen in der Abwicklung über die City BKK kommen, wären die AOKs sogar bereit, unbürokratisch Personal dorthin abzuordnen. "Wir fordern alle Beteiligten auf, mitzuhelfen. Es braucht eine gemeinsame Kraftanstrengung von Politik, Ärzten und Kassen", sagt AOK-Vize Jürgen Graalmann.

Es ist daher sehr zu begrüßen, dass sich das Bundesministerium für Gesundheit diesem Problem angenommen hat und entsprechende Vorbereitungen treffen will.

Pressekontakt:

Udo Barske
Pressesprecher
Tel.: 030 34646-2309
E-Mail: presse@bv.aok.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/8697/2060439

AOK-Bundesverband



Weiterführende Informationen

http://www.aok-bv.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen