Pressemitteilung

Eine Lanze für E10 / Wissenschaftler finden etliche Öko-Vorteile im Problem-Sprit der Deutschen

2011-06-09 08:00:04

Baierbrunn (ots) - Endlich einmal gute Nachrichten über den Tankstellen-Ladenhüter E10: Autos, die damit fahren, stoßen ein Drittel weniger Feinstaub aus als solche, die herkömmliches Benzin verbrennen, berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf australische Wissenschaftler. Feinstaub kann Asthma, Atemwegs- und Herzerkrankungen auslösen. Auch der Ausstoß von Kohlenmonoxid ließe sich mit E10 senken, zeigten die Forscher aus Down-Under.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 6/2011 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2059819

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen