Pressemitteilung

Arme dicke Kinder / Je größer die sozialen Unterschiede, desto mehr übergewichtige Kinder gibt es

2011-06-03 08:00:00

Baierbrunn (ots) - Für Deutschland gilt: Fehlt es in den Familien an Bildung und Geld, steigt bei den Kindern das Gewicht. Je ungleicher das Einkommen in einer Gesellschaft ist und je größer das Bildungsgefälle, desto übergewichtiger sind die Kinder im Durchschnitt, berichtet die "Apotheken-Umschau". So gibt es in den skandinavischen Ländern nur halb so viele übergewichtige Kinder als in Deutschland. In den USA besteht weltweit die größte soziale Ungleichheit - dort leben auch die dicksten Kinder. Der Nachwuchs aus sozial benachteiligten Familien in Deutschland ist dreimal häufiger übergewichtig als jener aus begütertem Haus. Und wenn Kinder an Abnehmprogrammen teilnehmen, dann sind es meistens die aus sozial besser gestellten Familien.

Viele Informationen zum Übergewicht unter www.apotheken-umschau.de/Uebergewicht

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 6/2011 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2056236

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen