Pressemitteilung

Keine Medikamente im Auto lassen / Im Sommer können Arzneimittel in der Hitze schnell verderben

2011-06-02 09:00:04

Baierbrunn (ots) - Wer in der warmen Jahreszeit Medikamente im Auto transportiert, muss sie vor Überhitzung schützen, mahnt die "Apotheken Umschau". Sehr heiß kann es auf der Rücksitzbank und im Handschuhfach werden. Der beste Platz für die Reiseapotheke ist unter den Sitzen. Aber Vorsicht: Wenn das Auto länger in der Sonne steht, kann es auch dort so heiß werden, dass zum Beispiel Insulin-Präparate ihre Wirkung verlieren oder die Dosiergenauigkeit von Asthmasprays beeinträchtigt wird.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 6/2011 A liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2056021

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen