Pressemitteilung

Disziplin macht ärgerlich / Wer sich betont vernünftiges Verhalten abverlangt, bezahlt mit Aggressionen

2011-05-25 08:00:04

Baierbrunn (ots) - Selbstbeherrschung gilt als Tugend, doch kontrolliertes Verhalten schürt auch negative Emotionen. Das berichtet die "Apotheken Umschau" unter Berufung auf Experimente von Wissenschaftlern der Northwestern University in Chicago (USA). Versuchspersonen bekamen etwa einen Imbiss angeboten und konnten dabei zwischen Obst und Schokolade wählen. Jene, die sich die Süßigkeit verkniffen, reagierten danach mit einem höheren Aggressionspotential, sie schauten sich beispielsweise lieber Filme mit gewalttätigen Inhalten an. Weitere ähnliche Versuche untermauerten den Zusammenhang.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 5/2011 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2050871

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen