Pressemitteilung

Gefahr für Dicke / Bei Verkehrsunfällen erleiden Übergewichtige häufiger tödliche Verletzungen

2011-05-22 09:00:00

Baierbrunn (ots) - Schon wieder schlechte Nachrichten für Dicke: Bei schweren Autounfällen haben sie ein erhöhtes Sterberisiko, berichtet die "Apotheken Umschau". Bei der Auswertung der Daten von mehr als 155000 Verkehrstoten in den USA wurde auch der Body-Mass-Index (BMI) mit betrachtet. Ein BMI von über 35 steigerte die Todesrate um 21 Prozent, ein BMI von über 40 gar um 56 Prozent. Bei leichtem Übergewicht hingegen (BMI von 25 bis 29) diente der Bauch eher als Schutzpolster.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 5/2011 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2049035

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen