Pressemitteilung

Überblick über die auf einer internationalen Konferenz vorgestellten Innovationen von CSL Behring auf dem Gebiet der rekombinanten Technologie

2011-05-20 13:02:32

King Of Prussia, Pennsylvania (ots/PRNewswire) - Die Fortschritte von CSL Behring bei der Entwicklung innovativer neuer Technologien zur Befriedigung unerfüllter therapeutischer Bedürfnisse von Patienten mit Hämophilie A und B werden Thema eines mündlichen Vortrags auf einem internationalen medizinischen Kongress am 22. Mai 2011 sein. CSL Behring ist ein weltweites Unternehmen für Biotherapeutika, das sich auf Plasmaderivate und rekombinante Therapien spezialisiert hat. Das Unternehmen ist eine Tochtergesellschaft von CSL Limited .

CSL627, ein einzigartiger, aus einer Einzelkette bestehender rekombinanter Faktor VIII (rFVIII), der als Behandlung gegen Hämophilie A getestet wird, tritt in die klinische Entwicklungsphase I ein.

Die Struktur des Faktors VIII (FVIII) basiert auf zwei miteinander verbundenen Proteinketten -einer schweren und einer leichten. Unter bestimmten Bedingungen kann diese Struktur zerfallen, was zur Bildung von getrennten, bzw. "dissoziierten" FVIII-Ketten führt. Die leichte und die schwere Kette des CSL627 sind durch eine starke, kovalente Bindung miteinander verbunden, was zur Bildung des Einzelketten-rFVIII führt.

Unternehmenseigene Studien haben gezeigt, dass die molekulare Integrität von CSL627 durch das Einzelketten-Design signifikant verbessert wird, wodurch ein homogenes Produkt entsteht, das möglicherweise stabiler ist als gegenwärtig erhältliche Alternativen. Darüber hinaus haben in-vitro-Studien gezeigt, dass CSL627 eine sehr starke Affinität für den von Willebrand-Faktor (VWF) aufweist und eine schnellere und wirksamere Bindung mit dem VWF eingeht, als diese beim Wildtyp-FVIII gezeigt werden konnte. Der FVIII/VWF-Komplex spielt bei der physiologischen Aktivität und Clearance von FVIII eine grosse Rolle und hat einen Einfluss auf die Darstellung des FVIII gegenüber dem Immunsystem gezeigt.

"Seit mehr als 90 Jahren ist CSL Behring bestrebt, sichere und wirksame Therapien herzustellen, die das Leben der Patienten und ihrer Betreuer, die von Hämophilie A und anderen seltenen Blutungserkrankungen betroffen sind, verbessern", sagte Dr. Andrew

Cuthbertson, Forschungsleiter, CSL Limited. "Die Entwicklung innovativer therapeutischer Lösungskonzepte für schwere medizinische Erkrankungen ist ein wichtiger Weg, um diese Verbesserung zu erreichen. Daher möchte CSL Behring sein breites Produkt-Portfolio für die Hämophilie-Gemeinde weiter erweitern, wobei mit Untersuchungen über ein Einzelketten-rFVIII und über andere vielversprechende Therapien begonnen wird."

Die Forschungsergebnisse, die zur Initiierung der derzeit von CSL Behring durchgeführten Studien geführt haben, sind die Folge der Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Forschungszentren in Marburg (Deutschland), King of Prussia, PA, USA und den von CSL Limited in Melbourne (Australien) betriebenen Einrichtungen.

CSL Behring arbeitet auch an zwei rekombinanten Fusionsproteinen (FP), die Gerinnungsfaktoren an Albumin koppeln. Beide befinden sich in der Testphase zum Aufzeigen einer Verlängerung der Faktor-Halbwertszeit. Eines, das rVIIa-FP (CSL689), ist ein rekombinanter Faktor VIIa (rVIIa)- Albuminfusionsprotein zur Behandlung von Patienten mit Hämophilie A oder B, die inhibitorische Antikörper entwickelt haben. Das andere, rIX-FP (CSL654), ist ein rekombinantes Fusionsprotein, das den Gerinnungsfaktor IX an Albumin koppelt. Es wird derzeit in klinischen Phase-I-Studien getestet.

Informationen über CSL Behring

CSL Behring ist auf dem Gebiet der Plasma-Protein-Therapeutika führend. Mit dem Ziel, Leben zu retten und die Lebensqualität für Menschen mit seltenen und schwerwiegenden Krankheiten zu verbessern, produziert und vermarktet das Unternehmen weltweit eine Reihe von Therapeutika, die Plasmaderivate und rekombinante Therapeutika darstellen. CSL Behring-Therapeutika finden bei der Behandlung von Gerinnungsstörungen Anwendung, darunter Hämophilie und Willebrand-Krankheit, primäre Immundefekte, hereditäres Angioödem und vererbte Atemwegserkrankungen. Die Produkte des Unternehmens werden auch bei Herzoperationen, Organtransplantationen, der Wundheilung bei Verbrennungen und bei der Vorbeugung gegen hämolytische Krankheiten bei Neugeborenen verwendet. CSL Behring betreibt eines der grösssten Plasmasammelnetzwerke der Welt, CSL Plasma. CSL Behring ist eine Tochtergesellschaft von CSL Limited , ein Biopharma-Unternehmen mit Sitz in Melbourne (Australien). Für weitere Informationen besuchen Sie bitte http://www.cslbehring.com.

    Kontakte für die Medien:
    Sheila A. Burke
    Leiterin, Worldwide Commercial Public Relations and Communications
    CSL Behring
    1020 First Avenue
    King of Prussia, PA 19406
    +1-610-878-4209
    +1-484-919-2618 (Handy, USS)
 sheila.burke@cslbehring.com 

Pressekontakt:

. 

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/67296/2048513

CSL Behring



Weiterführende Informationen


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen