Pressemitteilung

Lärm sorgt für Ärger mit den Nachbarn - Umfrage: Laute Musik stört Mitmenschen am meisten

2011-05-19 09:15:00

Baierbrunn (ots) - Ärger mit den Nachbarn kann die unterschiedlichsten Gründe haben: Mal nerven schreiende Kinder oder bellende Hunde, dann stören zu hohe Hecken im Garten oder das Auto parkt falsch vor der Tür. Wie eine repräsentative Umfrage im Auftrag der "Apotheken Umschau" herausfand, streiten sich die Deutschen aber am häufigsten wegen zu lauter Musik oder der Lautstärke des Fernsehgeräts mit den Menschen, die neben ihnen wohnen (13,6 %). An zweiter Stelle nennen die Befragten die ungenügende Erledigung von Gemeinschaftsaufgaben wie die Einhaltung der Hausordnung oder Schneeräumen (8,8 %). Ursache für Nachbarschaftszank ist oftmals auch zu viel Radau durch Heimwerkerarbeiten wie Hämmern, Bohren oder Sägen (8,0 %). Vielen gehen die Streitereien auf die Nerven: Jeder Siebte (14,1 %) würde sich ein besseres Verhältnis zu seinen Nachbarn wünschen. Richtig ans Eingemachte geht es aber bei den meisten nicht: Nur vier Prozent der Deutschen (4,1 %) sind wegen lästiger Nachbarn tatsächlich schon einmal umgezogen und lediglich 1,7 Prozent waren deswegen schon einmal vor Gericht.

Quelle: Eine repräsentative Umfrage des Gesundheitsmagazins "Apotheken Umschau", durchgeführt von der GfK Marktforschung Nürnberg bei 2.084 Männern und Frauen ab 14 Jahren.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe "Apotheken Umschau" zur Veröffentlichung frei.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2047446

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen