Pressemitteilung

www.pflanzliche-darmarznei.de: Was tun bei Reizdarm? / Diät, Entspannungstechniken und pflanzliche Mittel gezielt kombinieren

2011-05-18 09:00:00

Eschborn (ots) - Während die einen mit großer Begeisterung die Grillsaison genießen, können andere sich nur bedingt daran erfreuen. Immer wieder Schmerzen und Krämpfe im Bauch, Blähungen, Durchfall oder Verstopfung: Die Beschwerden eines Reizdarms sind vielfältig. Bei den Betroffenen steht oft eines der Symptome im Vordergrund. In Deutschland leiden etwa fünf Millionen Menschen unter einem Reizdarm. Frauen sind etwa doppelt so häufig betroffen wie Männer und viele von ihnen fühlen sich mit ihren Beschwerden und den daraus resultierenden Alltagsproblemen allein gelassen. Auf www.pflanzliche-darmarznei.de stehen den Ratsuchenden per E-Mail oder am Telefon Darmexperten mit wertvollen Tipps zur Seite. "Eine bewusste Ernährung, Maßnahmen zur Stressbewältigung und verschiedene Heilpflanzen wie zum Beispiel Kamille, Myrrhe und Kaffeekohle können bei Reizdarm sanft aber wirksam Abhilfe schaffen", erklärt Dr. Bernharda Schinke, Mitglied des Expertenteams auf www.pflanzliche-darmarznei.de .

Das Reizdarm-Syndrom gehört zu den häufigsten Beschwerdebildern des Verdauungstraktes. Die Bewegungsabläufe im Darm sind gestört. Oft werden schon normale Verdauungsvorgänge als schmerzhaft empfunden, ohne dass organische Veränderungen im Magen-Darm-Trakt nachzuweisen sind. Meist tritt das Reizdarm-Syndrom zwischen dem 20. und 40. Lebensjahr erstmals in Erscheinung. Seelische und körperliche Belastungen können die Erkrankung auslösen oder verschlimmern.

"Die Behandlung des Reizdarms richtet sich nach den jeweils vorherrschenden Beschwerden und umfasst Diät, Medikamente und psychotherapeutische Maßnahmen", so Schinke. "Vor allem zur richtigen Ernährung, den krankheitsbedingten Alltagsproblemen und der Wirksamkeit verschiedener pflanzlicher Mittel haben Betroffene oft eine Vielzahl von Fragen", führt die Expertin weiter aus.

Im Rahmen der Diät sollen vor allem stark blähende Lebensmittel gemieden werden. Außerdem ist es sinnvoll, mehrere kleine Portionen zu verzehren statt wenige große. Zur Stressbewältigung haben sich progressive Muskelentspannung und autogenes Training bewährt.

Myrrhe, Kamille und Kaffeekohle - Verdauung sanft stabilisieren

Bei Blähungen, Unterleibsschmerzen und von Durchfall geprägtem Reizdarm ist eine Kombination der Heilpflanzen Myrrhe, Kamille und Kaffeekohle (als Kombinationspräparat in der Apotheke) wirksam. Die gestörte Motorik im Magen-Darm-Trakt wird reguliert und die Flüssigkeitsabgabe in den Darm vermindert. Schädliche Stoffe werden gebunden und ausgeschieden. Die enthaltene Kamille wirkt außerdem krampflösend und entblähend. So wird auf sanfte Weise die Verdauung wieder stabilisiert.

Chemische Medikamente wie krampflösende Mittel, Durchfallpräparate oder Schmerzmittel sollten nur zeitlich begrenzt zur Linderung der Beschwerden eingesetzt werden. Zur unterstützenden Behandlung des Reizdarms eignen sich auch innerliche und äußerliche pflanzliche Anwendungen, zum Beispiel das Einreiben mit Kümmelöl bei Bauchkrämpfen. Auch Pfefferminze beruhigt den Reizdarm. Gegen Blähungen helfen Kümmel-, Fenchel- und Anispräparate oder Tees.

www.pflanzliche-darmarznei.de - Besuch im Sternerestaurant für 600 EUR zu gewinnen

Bis zum 30. Juni 2011 können die Besucher auf www.pflanzliche-darmarznei.de in einer kurzen online-Umfrage ihre Meinung zu der Website und den Serviceangeboten äußern. Unter den Teilnehmern werden ein Abend im Sternerestaurant für 600 EUR, drei Genießergutscheine von www.gourmantis.de im Wert von je 100 EUR sowie 10 Kochbücher verlost. Die Website www.pflanzliche-darmarznei.de informiert über die verschiedenen Darmerkrankungen und deren Behandlungsmöglichkeiten mit pflanzlichen Präparaten. Drei Experten beantworten hier per E-Mail oder am Telefon Fragen der Besucher zur natürlichen Behandlung von Darmkrankheiten. Telefonisch sind die Ärzte dienstags von 15.30 Uhr bis 16.30 Uhr unter der Rufnummer: 06196 / 7766-410 zu erreichen.

Pressekontakt:

CGC Cramer-Gesundheits-Consulting GmbH

Frank Etzel
T: 06196 / 77 66 - 113
etzel@cgc-pr.com

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/7139/2046604

CGC Cramer-Gesundheits-Consulting GmbH



Weiterführende Informationen

http://www.cgc-pr.com/


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen