Pressemitteilung

Ohne Musterung weniger Vorsorge / Als Wehrpflichtige erhielten männliche Vorsorgemuffel wenigstens einen Gesundheitscheck

2011-05-17 08:00:08

Baierbrunn (ots) - Mit dem Ende der Wehrpflicht entfällt für junge Männer die Musterung und damit eine wichtige flächendeckende Vorsorgeuntersuchung. "Männer sind ohnehin Vorsorgemuffel", bemängelt Professor Frank Sommer, Arzt für Männergesundheit am Universitätsklinikum Hamburg-Eppendorf, in der "Apotheken Umschau". Er rät, diese "gesundheitliche Vorsorgelücke" zu schließen, denn die meisten Männer zwischen 18 und 35 Jahren blieben nun ohne eine präventive Untersuchung, und viele Krankheiten würden möglicherweise nicht mehr frühzeitig erkannt.

Dieser Text ist nur mit Quellenangabe zur Veröffentlichung frei. Die Inhalte weiterführender Links, auf die in dieser Pressemitteilung verwiesen wird, unterliegen dem Copyright des jeweiligen Anbieters der verlinkten Seite.

Das Gesundheitsmagazin "Apotheken Umschau" 5/2011 B liegt in den meisten Apotheken aus und wird ohne Zuzahlung zur Gesundheitsberatung an Kunden abgegeben.

Pressekontakt:

Ruth Pirhalla
Tel. 089 / 744 33 123
Fax 089 / 744 33 459
E-Mail: pirhalla@wortundbildverlag.de
www.wortundbildverlag.de
www.apotheken-umschau.de

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/52678/2045804

Wort & Bild Verlag - Apotheken Umschau



Weiterführende Informationen

http://www.apotheken-umschau.de


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen