Pressemitteilung

Spanien lanciert die spanische Biotech-Plattform

2011-05-11 20:38:42

Madrid, Spanien (ots/PRNewswire) - Die spanische Hauptstadt Madrid wurde als Standort für die Vorstellung der spanischen Biotech-Plattform (Plataforma de Mercados Biotecnológicos) ausgewählt. Die Biotech-Plattform ist eine Initiative des spanischen Verbands der Biotechnologie-Unternehmen (ASEBIO) in Partnerschaft mit der spanischen Biotechnologie-Gesellschaft (SEBIOT) und der spanischen Genom-Stiftung Fundación Genoma España. Finanziert wird die Initiative unter dem nationalen Forschungs-, Entwicklungs- und Innovationsplan 2008-2011 des spanischen Ministeriums für Wissenschaft und Innovation. Ziel ist die Entwicklung stabiler, effizienter und multilateraler Kommunikationskanäle zwischen den verschiedenen Akteuren in den Bereichen Wissenschaft, Technologie und Kommerz, um Innovationen in der Biotechnologie, Technologietransfer und die entsprechende Umsetzung in der Gesellschaft zu fördern.

Jose María Fernández Sousa-Faro, Vorsitzender von ASEBIO und Mitglied des Managementteams der spanischen Biotech-Plattform, äusserte die Hoffnung, "dass diese Initiative zum Wachstum der Branche in unserem Land beiträgt, und dass die Technologie abgesehen von den Unternehmen, die sie gegenwärtig nutzen, noch von vielen weiteren Unternehmen angewandt wird."

Diese Initiative wurde ins Leben gerufen, um eine stabile Struktur mit einem repräsentativen Vorstand bereitzustellen, geeignete technologische Infrastruktur und Humanressourcen für die Plattform zu gewährleisten, die öffentliche Bekanntheit des Projekts zu steigern, eine repräsentative "kritische Masse" zu schaffen und kollaborative Projekte zu fördern. Die Mitwirkung an dieser Initiative ist frei und steht sowohl öffentlichen als auch privaten Instanzen offen, ebenso wie Einzelpersonen, die auf individueller Basis im Biotechnologiemarkt aktiv sind. Die Tätigkeitsbereiche der Plattform werden vom Technischen Sekretariat koordiniert, einer ASEBIO-Abteilung. Sie fallen in drei breite Kategorien: Rot - Gesundheitsbiotechnologie, Weiss - Industriebiotechnologie und Grün - Landwirtschafts- und Lebensmittelbiotechnologie. Für jede dieser Kategorien wird jeweils eine Arbeitsgruppe zuständig sein.

Unter den umzusetzenden Massnahmen sind besonders die folgenden nennenswert: Einführung einer eigenen Website ( http://www.mercadosbiotecnologicos.com); Entwicklung und Umsetzung eines Strategieplans durch den Vorstand; Schaffung der drei Arbeitsgruppen (Gesundheit, Industrie und Landwirtschaft/Lebensmittel); Einrichtung eines Internet-TV-Services; Etablierung der ersten Public-Private-Partnership-Projekte; Lancierung von Blogs und Foren auf der neuen Website und Erstellung eines täglichen Newsletters mit Berichten und Neuigkeiten aus der Branche. Die nächsten Zusammenkünfte im Rahmen der Plattform werden während einer Biokraftstoff-Konferenz am 19. Mai, an einem Seminartag für Forschungsgruppen vom Nationalen Zentrum für Biotechnologie und Biotechnologieunternehmen am 23. Mai sowie während der APIB-2011-Konferenz vom 14. bis zum 17. Juni stattfinden.

Lucia Cecilia Communication Manager Spanische Biotech-Platform Telefon: +34-91-210-93-74 lcecilia@asebio.com

Pressekontakt:

. 

Permalink:


http://www.presseportal.de/pm/101056/2042782

ASEBIO



Weiterführende Informationen

http://asebio.com/en/index.cfm


Das Presseportal ist ein Service von news aktuell und die Datenbank für Presseinformationen im deutschsprachigen Raum.
www.presseportal.de
Infobox anzeigen/verbergen


Alle Pressemitteilungen